Markus Fischer vom TSV Rain mit überragender Leistung auf Platz 4.

Die Erfolgsserie bei den Schwäbischen und bayerischen Meisterschaften durch Kegler des TSV Rain reißt nicht ab. Markus Fischer, der bereits bei der Bezirksmeisterschaft glänzte und mit einer Top-Leistung Meister 2017 wurde, war zusammen mit dem schwäbischen Vizemeister für die Bayerische Meisterschaft in Hirschau qualifiziert. Um erneut im Vorderfeld zu landen, war klar, dass hier erneut eine Klasseleistung notwendig sein wird. Dieser schwierigen Vorgabe war Markus Fischer gewachsen und landete mit zwei Topergebnissen im Vor- und Endlauf auf dem 4. Platz, der zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 2017 in Ludwigshafen berechtigt.

Bereits im Vorlauf stellte sich bald heraus, dass hier überragende Ergebnisse für einen Erfolg an der Tagesordnung waren. Im Teilnehmerfeld waren auch Spieler der Deutschen Nationalmannschaft, die gerade von der Weltmeisterschaft kamen und hier erneut glänzten. Markus Fischer lies sich von der überragenden Kulisse und den deutschen Spitzenspielern nicht beeindrucken und zeigte unter der Betreuung seines Trainers Martin Nürnberger großartigen Kegelsport. Während der Sieger des Vorlaufes, Johannes Leserer vom SKV Töging, auf 608 Holz kam, spielte der Rainer A-Jugendliche ebenfalls einen Traumlauf und holte sich mit 587 Holz den 3. Platz nach dem Vorlauf. Mit einer überragenden mentalen Einstellung zeigte sich Markus von seiner besten Seite sowohl auf die Vollen als auch im Räumen. Nur 3 Fehler bestätigten weiter seine großartige Form.

Der Endlauf am folgenden Tag forderte weiter Topleistungen der 12 Besten aus dem Vorlauf. Erneut 4 Durchgänge mit je 30 Schüben mussten hier nochmals gespielt werden. Da die Holzabstände zwischen den Spielern nach dem Vorlauf sehr gering waren, gab es die endgültige Entscheidung über die vorderen Platzierungen erst nach den letzten Schüben. Der Vorlauferste Johannes Leserer konnte am Ende mit insgesamt 1207 Holz weiter den 1. Platz behaupten. Mit dem besten Durchgang der Meisterschaft - 616 Holz – und insgesamt 1.179 Holz eroberte Fabian Deißler vom KV Hassberge-Steigerwald am Ende Platz 2. Zwei ausgeglichenen Durchgänge und das Gesamtergebnis von 1146 Holz reichten Tobias Winkler vom SKV Töging zum Gewinn der Bronzemedaille. Markus Fischer spielte im Endlauf erneut großartige 558 Holz, verpasste mit 1145 Holz und 1 Holz weniger nur knapp das Siegertreppchen und belegte den großartigen 4. Platz. Mit ebenfalls nur 1 Holz hinter Markus Fischer eroberte Moritz Mützel vom SKV Bad Kissingen mit insgesamt 1144 Holz den 5. Platz. Eine spannende Meisterschaft mit Top-Ergebnissen und bis zu den letzten Schüben spannenden Durchgängen ging für die Teilnehmer unter dem lang anhaltenden Beifall der vielen Zuschauer zu Ende. Diese 5 erstplatzierten Spieler haben sich für die Deutschen Meisterschaften am Pfingstwochenende in Ludwigshafen qualifiziert und vertreten den Bayerischen Sportkeglerverband.

Markus Fischer hat in der vergangenen Spielzeit den TSV Rain immer großartig vertreten. Als Schnittbester Spieler der A-Jugendlichen im Kreis 3 und der Meisterschaft mit der U 18 der Spielgemeinschaft TSV Rain/SKK Mörslingen beendete er die Punktspielzeit. Außerdem glänzte er in der 3. Herrenmannschaft des TSV Mit großartigen Ergebnissen. Mit dem 2. Platz bei den Kreismeisterschaften qualifizierte er sich für die Bezirksmeisterschaften 2017, aus der er überraschend als Sieger hervorging. Der jetzt erreichte 4. Platz bei den Bayerischen Meisterschaften und damit die Quali zur „Deutschen“ sind für Markus Fischer ein Traumabschluss seiner letzten Saison bei den U 18-Jugendlichen. Ein Erfolg, für den auch sein Trainer und Betreuer Martin Nürnberger mit verantwortlich ist. Martin‘s überragenden fachlichen Kenntnisse und seine glückliche Hand bei der Behandlung der Jugendlichen als Jugendleiter und Jugendtrainer des TSV Rain zeichnen ihn aus. Der TSV ist stolz auf seinen Jugendlichen Markus Fischer und auf den Trainer und Betreuer Martin Nürnberger.

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton