Ein erfolgreiches Wochenende zum Start in die neue Saison für die Rainer Kegler. Beide Mannschaften gewannen ihre Spiele. Die Zweite und die Dritte greifen erst am Wochenende ins Geschehen ein.

Kreisklasse A

TSV Rain – Losodica Munningen 3   4 – 2 (2103-2045)

Achim Zinnecker gewann klar mit starken 552 Holz. Er holte 51 Holz Vorsprung. Auch Mathias Schmelcher lies nicht anbrennen und gewann knapp mit 534 Holz und zehn Holz. Enver Dvorani (496) vorlor 13 Holz und seinen Mannschaftspunkt obwohl er nur einen Fehler kegelte. Auch Gerald Schmelcher vorlor nach Sätzen mit 1 – 3 gewann aber fürs Mannschaftsergebnis zehn Holz. Rain gewann verdient auf Grund der starken Startpaarung gegen ihren Angstgegner. Auch in den Sätzen gewann man mit 9 – 7. In der letzten Saison verspielte man noch in Munningen die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg.

Kreisklasse B2

SSV Höchstädt 2 – TSV Rain 4   1 – 5 (1829-1933)

Auf der Zweibahnenanlage in Blindheim waren die Rainer bei Halbzeit zu 1 – 1 Mannschaftspunkten mit sieben Holz in Führung. Für dieses Zwischenergebnis sorgten Willi Dikautschitsch (499) und Marianne Fischer (455). Eine Vorentscheidung besorgte Joachim Feder mit 525 Holz. 76 Holz Vorsprung hatte nun Rain die sich Bela Pirisi (454) nicht mehr nehmen lies. 

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton