Kegeln:  Regionalliga Schwaben/Oberbayern - Frauen:

TSV Rain  -  SV Memmingerberg  6:2  (3039:2978 Holz)

Die Rainer Damen haben sich für die neue Saison einiges vorgenommen. Die Saisonvorbereitung wurde ernst genommen. Neben einem Vorbereitungsspiel gegen den KC Neuburg wurden in den letzten Wochen vor allem viele, von der Trainerin Brigitte Bedrich bestens vorbereitete Trainingseinheiten von der gesamten Mannschaft absolviert. Also bestens vorbereitet zeigte sich dann die Truppe um Mannschaftsführerin Annemarie Meisinger und zeigte tollen Kegelsport gepaart mit Nervosität der Spielerinnen und teilweise großartigen Ergebnissen. Die Spannung übertrug sich auch auf die vielen begeisterten Zuschauer, die am Ende vor allem die Superleistung der neuen Abteilungsleiterin Carola Wollny bejubelten. Mit 540 Holz war sie die Tagesbeste und sicherte im letzten Satz mit großartigen 149 Holz den  Sieg im 1. Spiel der Saison 2017/2018.

Dass die TSV’lerinnen mit einem Sieg in die neue Saison starten wollen, zeigte sich bereits in der Startpaarung. Marille Meisinger steigerte sich in einem spannenden Spiel gegen Birgit Zeiler von Satz zu Satz und gewann ihre Partie am Ende bei 2:2 Sätzen knapp mit 522 gegen 517 Holz ihrer Gegnerin. Marille glänzte vor allem im Räumen mit sehr guten 179 Holz. Resi Zinnecker lies ebenfalls nichts anbrennen und gewann gegen Andrea Demmeler klar mit 3:1 Sätzen. Sie war auch in der Holzzahl mit 518 gegen 484 Holz überlegen. Ein guter Start in die Partie.

In der Mittelpaarung zeigte sich dann, welche Auswirkung die Regelung mit der Satzwertung haben kann. Anita Bildhoff musste sich zwar gegen Claudia Löhle nach der Holzzahl mit 474:482 geschlagen geben, holte aber einen Mannschaftspunkt für Rain, da sie nach Sätzen mit 2,5 gegen 1,5 ihre Partie gewann. Annemarie Meisinger hatte es mit der Besten der Gäste zu tun. Gabriele Wassermann, die an diesem Tag für ihr 500. Spiel  für den SV Memmingerberg geehrt wurde, konnte der Rainerin auf die Vollen nicht das Wasser reichen, hatte aber im Räumen mit 201 Holz einen Traumtag und gewann am Ende mit 3:1 Sätzen und  523 : 502 Holz gegen die ebenfalls gut spielende TSV’lerin. Nach der Mittelpaarung stand es nach Mannschaftspunkten 3:1 für Rain und bei der Holzzahl führten die Gastgeberinnen knapp mit 10 Holz.

In der Schlusspaarung war nun Spannung angesagt, da Heidi Mittring nie richtig zu ihrem Spiel fand. Gegen die erfahrene Keglerin Regina Seichter konnte Heidi nur 1,5 Satzpunkte gewinnen und war sich auch hinsichtlich der Holzzahl mit 483 gegen 489 Holz die Unterlegene. Gleichzeitig steigerte sich jedoch die frischgebackene Abteilungsleiterin der Rainer Kegler, Carola Wollny, in einen Traumlauf. Mit guten Schüben in die Vollen und vor allem mit dem Räumergebnis von 176 Holz war ihre Gegnerin Sandra Eisenbach am Ende klar geschlagen. Besonders ausschlaggebend war bei dem 3:1 Satz-Sieg der letzte Durchgang, bei dem Carola ausgezeichnete 149 Holz erzielte und ihre Gegnerin mit 117 Holz deklassierte. Mit diesem tollen Schlussdurchgang und dem Topergebnis von 540 Holz gegen 483 Holz des Gastes beendete sie den ersten Wettkampf in der neuen Saison mit einem Rainer Erfolg.

Eine gute Ausgangsposition für den nächsten Wettkampf am kommenden Samstag im Allgäu gegen den Aufsteiger Goldener Kranz Durach.

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton