Sie reifte schon seit Längerem, die Idee von der Zusammenlegung derjenigen Sparten, die beim TSV Rain Sportmöglichkeiten anbieten, die nicht auf Wettkampf ausgerichtet sind. Nun war es so weit: Bei einer Gründungsversammlung in der Sportgaststätte wurde aus den bisherigen Abteilungen Jedermannsport, Turnen und Badminton die neue Sparte Freizeitsport gebildet. Erster Abteilungsleiter wird Wolfgang Schmidt.

 

„Die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, geht zurück. Durch die Zusammenlegung der Abteilungen bündeln wir die Kräfte, sichern bestehende Sportangebote und können neue gut integrieren“, fasste der bisherige Abteilungsleiter Badminton, Wolfgang Schmidt, eingangs der Versammlung die wichtigsten Beweggründe für die geplante Umstrukturierung prägnant zusammen.

Auch die vollzählig anwesende TSV-Vorstandschaft stehe hinter diesem Vorhaben, versicherte Schriftführerin Claudia Kleinle den zahlreichen anwesenden Mitgliedern.

Wichtig sei, so der Tenor, das breite Sportangebot noch besser in die Öffentlichkeit zu bringen. Auch die interne Kommunikation innerhalb der neuen Abteilung müsse von Anfang an funktionieren, betonte Line Dance-Trainerin Helga Mayr, um sich gegenseitig im Trainingsbetrieb zu unterstützen und zu besuchen.

Ehe der von den Vorständen Matthias Bohn und Detlef Simonis gebildete Wahlausschuss seine Arbeit aufnahm, wurde noch festgelegt, dass die neue Abteilung keinen eigenen Spartenbeitrag erheben wird. Für die Teilnahme am Sportbetrieb ist entweder eine Vereinsmitgliedschaft oder die Anmeldung über einen Kurs notwendig.

Als Abteilungsleiter der neuen Sparte Freizeitsport wählten die Mitglieder einstimmig den bisherigen Badminton-Chef Wolfgang Schmidt. Stellvertreterin ist seine Frau Agathe Schmidt, die zuvor die Abteilung Turnen führte. Der bisherige Abteilungsleiter Jedermannsport, Magnus Kastenhofer, übernimmt das Amt des Schriftführers. Kassiererin wird Sybilla Winkler-Einberger. Zu Kassenprüfern wählte die Versammlung Eva und Ben Auerbach.

Der TSV Rain bietet in seiner neuen Abteilung Freizeitsport nun ein breit gefächertes Angebot für jedes Alter an ins besonders für diejenigen, die Freude an der Bewegung mit Gleichgesinnten haben, ohne dies wettkampfmäßig betreiben zu müssen. Genauere Informationen über Trainingszeiten  und die Kontaktadresen können über die Homepage des TSV Rain abgerufen werden.

Aus folgende Sportmöglichen kann ausgewählt werden: Badminton, Ballspiele jeglicher Art wie Basketball, Handball oder Volleyball, Gymnastik, Faszientraining, Jedermannsport, Line Dance, Kinderturnen von vier bis sechs und von sieben bis zehn Jahre, Radfahren in den Sommermonaten, Rock`n`Roll.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.