120 Mitglieder sowie die drei Bürgermeister der Stadt Rain folgten vergangenen Donnerstag der Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen beim TSV Rain. In der vollständig gefüllten Sportgaststätte berichtete der scheidende 1. Vorstand Johann Ruf zunächst von den Ereignissen des vergangenen Jahres. Besonders erfreulich seien hierbei die sportlichen Erfolge gewesen, allen Voran der Aufstieg der Fußballabteilung in die Regionalliga Bayern. Aber auch die Sparten Tischtennis (Aufstieg in die Landesliga) sowie Kegeln (Aufstieg in die BOL) sorgten für Glanzpunkte.

Abseits des Sports konnte vor Allem mit der Umstellung auf eine umweltfreundliche LED-Beleuchtung eine wichtige Investition in die Zukunft des Vereins getätigt werden. Über 1.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden der Mitglieder seien in diverse Instanthaltungsmaßnahmen investiert worden. Beim abschließenden Resümee seiner 6-jährigen Vorstandszeit bedanke sich Johann Ruf bei den ehrenamtlichen Unterstützern des Vereins, allen voran bei den ebenfalls scheidenden Vorstandskollegen Albert Koroschetz und Rolando Peceros.

Nach Bericht des Kassiers Rolando Peceros, welchem die Kassenprüfer eine tadellose Arbeit attestierten, wurde der Wahlausschuss unter Leitung des Bürgermeisters der Stadt Rain, Herrn Gerhard Martin, einberufen. Folgende Personen wurden im Anschluss in den Vorstand gewählt.

1. Vorstand: Josef Meier
2. Vorstand: Sebastian Segnitzer
Hauptkassier: Erich Hopf
Hauptschriftführerin: Anett Hantschke-Neumann

In der abschließenden Antrittsrede von Josef Meier stellte dieser das Miteinander aller Abteilungen in den Mittelpunkt. Auch wenn die Fußballer das Aushängeschild des Vereins sind, stehe der TSV Rain für viele Abteilungen. Gemeinsam müsse man die Herausforderungen der nächsten Jahre angehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen