bahneroeffnung 1kMit 24 Athleten war die LG Donau-Ries, für welche die Rainer Athleten starten, bei der diesjährigen Bahneröffnungen sicherlich einer der stärksten Leichtathletikgemeinschaften im Starterfeld. Die Geschlossenheit und die Zusammenarbeit der einzelnen Vereine innerhalb der LG zeigte bei der Bahneröffnung der Schüler ab 13 Jahren und der Erwachsenen Früchte. So konnten vor allem die Staffeln mit zwei Kreismeistertiteln über 3 x1000 Meter (Martin Kurnoth, Christoph Humburger, Luca Greiner) und über 3 x 800m (Mia Bergmiller, Amelie Weiss, Inga Knief) und hervorragenden Zeiten (9:31,17 min und 7:26,73 min ) überzeugen.



In der Altersklasse U16 lief Julian Häberlein das erste Mal über die 80mHürden und erreichte die zweitbeste Zeit mit 13,51 Sekunden.

Erste Erfahrungen im Hürdenlauf sammelten die 13-jährigen Mädchen Mia Bergmiller und Marion Kleinle. Am besten kam dabei Mia Bergmiller zu Recht und konnte mit ihrer Zeit von 10,80 Sekunden sehr zufrieden sein. Mia Bergmiller starte außerdem noch über die 75m Sprintstrecke und im Schlagball den sie mit 40,50 Metern gewann.

Marion Kleinle versuchte dagegen eine Alterklasse höher im Diskus mit der Konkurrenz mitzuhalten, was ihr mit einer Weite von 16,74 Meter gut gelang.

Auch Julian Häberlein und Alexander Bauer warfen bei dem Wettbewerb mit dem ungewohnten 1-kg –Diskus. Sie erreichten dabei sehr gute Weiten von 24,09 und 23,59 Meter.
Alexander Bauer machte zudem bei dem 75-Meter-Sprint mit einer Zeit von 10,04 Sekunden deutlich, wie vielfältig er inzwischen ist. Erst eine Woche zuvor gewann er mit einer übersprungen Höhe von 2,40 Meter in Gersthofen den Kreismeistertitel im Stabhochsprung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen