Am Samstag wurde die Relegation um den Aufstieg in die Regionalliga Bayern ausgelost. Der TSV Rain trifft mit dem TSV 1860 Rosenheim (16.ter der Tabelle) auf einen alten Bekannten.
Zweitligist FC Ingolstadt 04 spielt die Relegation um den Verbleib/Aufstieg in die 2. Bundesliga, deswegen verschieben sich die Termine der Regionalliga-Relegation. Bei einem Abstieg der Schanzer muss auch der FCI II aus der Regionalliga absteigen und wird ans Tablellenende gesetzt. Unser Gegner wäre dann der SV Heimstetten.

Die Termine:

Bayernliga 34. Spieltag: Samstag, 18.05., 14:00 Uhr

TSV 1860 München II – TSV Rain  3 : 0  ( 2 : 0 )

Im für beide Seiten bedeutungslosen letzten Saisonspiel unterlag der neue Bayernliga-Süd-Vizemeister TSV Rain bei der U-21 des TSV 1860 München unerwartet deutlich mit 0:3. Rains Trainer Daniel Schneider war zwar enttäuscht vom Ergebnis, wollte das Ganze aber auch nicht überbewerten. Schließlich gilt die ganze Konzentration der Relegation zur Regionalliga-Bayern. Dort ist, wenn der FC Ingolstadt 04 nicht aus der II. Liga absteigt, der TSV 1860 Rosenheim der Rainer Gegner. Sollte der FC Ingolstadt 04 doch noch aus der II. Liga absteigen, müsste der FC Ingolstadt 04 II aus der Regionalliga-Bayern absteigen und der TSV Rain träfe in diesem Fall auf den SV Heimstetten. Wichtig ist dabei auch noch der Termin. Sollte Ingolstadt 04 den direkten Klassenerhalt schaffen, so würde Rain schon am kommenden Dienstag zuhause gegen den TSV 1860 Rosenheim spielen. Wenn Ingolstadt in die Relegation gegen den SV Wehen-Wiesbaden muss, verschiebt sich das Ganze auf Donnerstag, den 30. Mai (Christi Himmelfahrt/in Rain) und am Sonntag, den 2. Juni, auswärts.

Das Trainerteam für die Saison 2019/2020 im C-Jgd Bereich des TSV Rain lädt zum Probetrainingtraining ein

Die Trainer der C-Jgd Mannschaften des TSV Rain laden zu einem Kennenlerntraining auf dem Kunstrasenplatz in Rain ein. Jeder der in der U15 (BOL) bzw U14 spielen möchte – es handelt sich um die Jahrgänge 2005 und 2006 - ist willkommen.

Bayernliga 34. Spieltag: Samstag, 18.05., 14:00 Uhr

TSV 1860 München II – TSV Rain

Eigentlich war beim TSV Rain alles auf den 18. Mai fixiert. An diesem Tage sollte die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga-Bayern im schweren Auswärtsspiel beim TSV 1860 München II gesichert werden. Doch glücklicherweise kam der TSV Rain diesem Termin zuvor. Ausschlaggebend dafür waren zum einen, die eigenen sehr guten Leistungen in den letzten Wochen, und vor allem auch als zweiter Punkt, das Schwächeln der Konkurrenz im gleichen Zeitraum. Dem TSV Rain kann dies egal sein. Die Schützlinge von Trainer Daniel Schneider und Co-Trainer Johannes Müller können somit der Abschlusspartie bei den jungen Löwen des TSV 1860 München II gelassen entgegensehen.

Der TSV Rain hat sich für Relegation um den Aufstieg in die Regionalliga Bayern durch die Vizemeisterschaft in der Bayernliga Süd bereits einen einen Spieltag vor Saisonende qualifiziert.

Wie läuft die Relegation nun ab?
Der große Unbekannte ist noch der Zweitligist FC Ingolstadt 04. Die Schanzer sind mitten im Abstiegskampf und belegen aktuell einen Relegationsplatz. Sollte der FC Ingolstadt  per Relegation aus der 2. Bundesliga absteigen, muss auch der FC Ingolstadt II aus der Regionalliga Bayern absteigen. Erst dann würde unser Gegner für die Relegation feststehen.

>>> Das ganze Relegations-Prozedere gibt es bei FuPa

 

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen