U13 Kreisliga Augsburg – 10. Spieltag (10.11.2019)

TSV Dinkelscherben – TSV 1896 Rain 2:0 (0:0)

Nach 3 Siegen in Folge stand für die Rainer U13 nun mit der Begegnung in Dinkelscherben ein richtiges Spitzenspiel auf dem Programm. Die Partie des Tabellenzweiten gegen den Dritten war von Beginn an hart um¬kämpft. Die erste Chance ergab sich für die Rainer: Jedoch ging ein Kopfball nach einer gut getretenen Ecke von Lennox Weigl knapp rechts am Tor vorbei.

B-Jun.-Bezirksoberliga Schwaben

FC 1920 Gundelfingen - TSV 1896 Rain 0:2 (0:1)

Am Sonntagmittag konnte das Team von Ewald Gebauer nie gefährdete 3 Punkte im Nachbarlandkreis einfahren. Bei schwierigen Platzverhältnissen beschränkten sich die Hausherren auf eine tief stehende Verteidigung und so nahmen unsere Jungs von Beginn an das Heft in die Hand. Nach einigen guten Spielverlagerungen tauchte man mehrmals gefährlich im Gundelfinger Strafraum auf, ohne jedoch zählbares daraus ziehen zu können. Erst ein Freistoß von Talha Kulak aus dem Halbfeld, der an Freund und Feind vorbeiflog fand den Weg ins Tor (25.). Mit diesem Ergebnis ging es auchw in die Pause.

BZL Schwaben Nord 18. Spieltag: Sonntag, 10.11., 14:00 Uhr

TSV Meitingen – TSV Rain II  2 : 2  ( 0 : 1 )

Der TSV Meitingen trennte sich an diesem Sonntag von der Zweitvertretung von TSV Rain/Lech mit 2:2. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des TSV Meitingen gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der TSV Meitingen der Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Im Hinspiel hatte das Heimteam die volle Punktzahl für sich reklamiert und mit 3:1 gesiegt.

Regionalliga Bayern 19. Spieltag: Samstag, 09.11., 14:00 Uhr

TSV Rain – SV Wacker Burghausen  4 : 2  ( 0 : 1 )

Erstmals in dieser Saison gelangen dem TSV Rain zwei Siege nacheinander. Dem 2:1-Auswärtssieg vom letzten Wochenende bei der SpVgg Greuther Fürth II ließen die Schützlinge von Trainer Alexander Käs und dem spielenden Co-Trainer Johannes Müller nun den 4:2-Heimerfolg gegen den ehemaligen Zweitligisten SV Wacker Burghausen folgen. Dabei sah es lange Zeit nicht nach einem Erfolg der Gastgeber aus. In der ersten halben Stunde waren die Gäste von der Salzach das eindeutig bessere Team und führten zur Pause auch völlig verdient mit 1:0. Dank einer kämpferischen Glanzleistung der gesamten Mannschaft drehten die Rainer das Spiel in der zweiten Halbzeit noch und gewannen am Ende verdient mit 4:2. Die 350 Zuschauer sahen ein sehenswertes Spiel und wurden während der gesamten Spieldauer bestens unterhalten.   >>> Bilder vom Spiel

A-Junioren Kreisliga Augsburg

TSV Aindling – TSV 1896 Rain 1:4 (1:2)

Am 9. Spieltag reiste die Hanfbauer-Elf nach Aindling, gewarnt vom letzten Ergebnis bereitet man sich auf das Flutlichtspiel im Stadion des TSV Aindling vor. Dank der Tore von Laurin Bischofberger (2), Jonas Raab und einem Eigentor nahm die U19 3 weitere Punkte mit nach Hause.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen