Liga-Pokal 1. Spieltag: Samstag, 19.09., 14:00 Uhr

FV Illertissen – TSV Rain  4 : 4  ( 3 : 2 )

Rains Trainer Alex Käs hatte gegenüber dem letzten Pflichtspiel Ende November letzten Jahres nur noch vier Spieler von damals in der Startelf. Mit der neuformierten Mannschaft um Kapitän Stefan Müller ging es gleich zur Sache und es entwickelte sich ein hektisches Spiel mit vielen kleineren Fouls auf beiden Seiten.  >>> Bilder vom Spiel

Hier gibt es alle Infos und Spiele zum neu geschaffenen >>> Ligapokal Regionalliga

Schon in der 11. Minute zappelte der Ball im Netz der Gastgeber, als sich Maximilan Käser das Spielgerät im Strafraum erkämpfte und zu Fabian Triebel spitzelte, der nur noch ins leere Tor zur Rainer Führung einschieben brauchte. In der 16. Minute stand Rains Schlussmann im Mittelpunkt, als er einen Schuss aus 16 Meter parieren konnte. Nur fünf Minuten später wollte er einen Schuss mit dem Fuß klären, traf aber den Ball nicht und dieser kullerte ins Tor zum überraschenden 1:1-Unentschieden. Jetzt drehte die Heimmannschaft auf: Lukas Rietzler erzielt nach 21. Minuten von links kommend aus spitzem Winkel mit etwas Glück das 2:1. Die Drangphase des FV Illertissen wurde nur durch einen Pfostentreffer (32.) nach Freistoß von Johannes Müller unterbrochen. Illertissen behielt weiterhin die Oberhand und konnte durch einen Kopfballtreffer von Kapitän Fabian Rupp neun Minuten vor der Halbzeit auf 3:1 erhöhen. Maximilian Käser hatte den Anschlusstreffer auf dem Fuß, scheiterte aber kurz vor der Pause am Torwart. Praktisch mit dem Pausenpfiff köpfte Marko Cosic nach Ecke von Johannes Müller das 2:3.

In der zweiten Halbzeit tat sich lange Zeit nicht viel. In der 62. Minute wurde Johannes Müller rüde von Fabio Maiolo im Mittelfeld von den Beinen geholt. Schiedsrichter Schulte schickte den Übeltäter mit Gelb-Rot vom Platz. Das war der Weckruf für die Käs-Elf: Schon neun Minuten nach der Hinausstellung zog Rene Schröder aus 23 Meter ab und hämmerte den Ball unhaltbar in die Maschen – das Tor des Tages. Weitere drei Minuten später setzt Dominik Bobinger mit einem wuchtigen Kopfball nach Ecke den Ball unter die Latte zum vielumjubelten 4:3. Irgendwie dachten die Gäste, dass das Spiel gelaufen ist. Doch weit gefehlt: In der 83. Minute wird Kai Luibrand bestens zentral angespielt und köpft entgegen der Laufrichtung des Torwarts zum 4:4-Endstand ein.

In einem spannenden und torreichen Spiel wurden die Punkte im neu geschaffenen Ligapokal leistungsgemäß geteilt. Rains Chefanweiser Alex Käs lobte die Mentalität seines Teams: „Gerade in der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und drehten das Spiel innerhalb weniger Minuten. Wir ließen uns vom zeitweiligen Zwei-Tore-Rückstand nicht beirren.“ Kritik äußerte er dennoch: „Das späte Gegentor der in Unterzahl spielenden Gastgeber darf so niemals passieren.“

Am nächsten Wochenende ist der TSV Rain spielfrei, dafür kommt am Samstag um 14:00 Uhr die Profireserve des TSV 1860 München zu einem Testspiel ins Georg-Weber-Stadion.

FV Illertissen: Felix Thiel, Max Zeller (85. Gabriel Galinec), Marius Wegmann, Fabian Rupp, Sebastian Enderle (72. Tim Bergmiller), Marco Gölz (72. Maurice Strobel), Nicolas Keckeisen, Fabio Maiolo, Lukas Rietzler, Yannick Glessing (65. Leif Estevez Fernandez), Kai Luibrand (85. Maximilian Jenuwein) - Trainer: Marco Konrad

TSV Rain/Lech: Moritz Maiershofer, Ralf Schröder (46. Semir Gracic), Joseph Königsdorfer, René Schröder, Fabian Triebel, Marko Cosic, Stefan Müller (46. Dominik Bobinger), Julian Brandt (69. Abdel Abou Khalil), Dominic Robinson (46. Maximilian Bär), Johannes Müller, Maximilian Käser (76. Blerand Kurtishaj) - Trainer: Alex Käs

Schiedsrichter: Tobias Schultes (Betzigau)
Zuschauer: 150
Tore: 0:1 Fabian Triebel (11.), 1:1 Kai Luibrand (20.), 2:1 Lukas Rietzler (29.), 3:1 Fabian Rupp (36.), 3:2 Marko Cosic (45.+1), 3:3 René Schröder (71.), 3:4 Dominik Bobinger (74.), 4:4 Kai Luibrand (83.)

Gelb-Rot: Fabio Maiolo (62./FV Illertissen/)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.