Für Alex Schroder war es ein Schock, als Fritz Bühringer ihm vor einigen Wochen erklärte, dass er aus privaten Gründen eine Pause von einem Jahr einlegt.

Fritz war für die Plätze beim TSV Rain zuständig. Er schaffte es, den Rasenplatz im Stadion, Platz 2, und den Kleinfeldplatz in einen Topzustand zu bringen.

Auch die Zusammenarbeit mit der 2. Mannschaft und der 1. Mannschaft waren überragend. Fritz war an den Spieltagen der 1. Mannschaft sowohl bei Heim- und Auswärtsspielen immer dabei und sorgte für die Verköstigung und für gute Stimmung, wenn es mal nicht so lief. An den Sonntagen war Fritz dann bei der 2. Mannschaft. Hier ist der Aderlass nicht so groß wie bei der 1. Mannschaft, da Nico Schröttle, Michael Haid und Anton  Haid die Lücke schließen.

Auch die menschliche Seite von Fritz schätzte man sehr.  Schroder weiß noch nicht, wie er die Lücke überhaupt schließen soll.

Kopfzerbrechen bereitet auch der Vorstandschaft  die Pflege der Plätze.

Man ist gefordert, in den nächsten Wochen einen geeigneten Platzwart zu finden.

Fritz, Dir alles Gute und nochmals Danke für alles.

Die Vorstandschaft und die Mannschaften, einschließlich aller  Mitarbeiter.

Alexander Schroder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.