Kreisliga Ost: Samstag, 16.04., 15:30

TSV Rain II - TSV Firnhaberau  5 : 2  ( 4 : 0 )

Der TSV Firnhaberau kehrte vom Auswärtsspiel gegen die Reserve von TSV 1896 Rain mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 2:5. Damit wurde TSV 1896 Rain II der Favoritenrolle vollends gerecht. Das Hinspiel hatte die Heimmannschaft für sich entschieden und einen 2:1-Sieg verbucht.

Die Mannschaft von Trainer Niko Schröttle erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 40 Zuschauern durch Fabian Miehlich bereits nach neun Minuten in Führung. Bereits in der 13. Minute erhöhte Dennis Willsch den Vorsprung des Tabellenführers. Imre Pardi gelang ein Doppelpack (21./30.), mit dem er das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Christian Luichtl, der noch im ersten Durchgang Sebastian Schinke für Michael Hubel brachte (36.). Der tonangebende Stil von TSV 1896 Rain II spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Bei TSV Firnhaberau kam zu Beginn der zweiten Hälfte Steven Fendt für Ivan Breinert in die Partie. In der Halbzeit nahm TSV 1896 Rain II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Max Steierl und Simon Waas für Gonzalo Lopez Guerena und Johannes Marb auf dem Platz. Für das 1:4 des TSV Firnhaberau zeichnete Nicolas van der Werf verantwortlich (51.). Manfred Leinthaler schoss die Kugel zum 2:4 für die Gäste über die Linie (74.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Lion Holler, als er das 5:2 für TSV 1896 Rain II besorgte (77.). Am Schluss schlug TSV 1896 Rain II den TSV Firnhaberau vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Nach 22 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für TSV 1896 Rain II 53 Zähler zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von TSV 1896 Rain II stets gesorgt, mehr Tore als TSV 1896 Rain II (63) markierte nämlich niemand in der KL Ost. Die letzten Resultate von TSV 1896 Rain II konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Der TSV Firnhaberau hat auch nach der Pleite die zwölfte Tabellenposition inne. Der TSV Firnhaberau kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 13 summiert. Ansonsten stehen noch sieben Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Der TSV Firnhaberau befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Kommende Woche tritt TSV 1896 Rain II bei FC Rennertshofen an (Montag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der TSV Firnhaberau Heimrecht gegen TSV Dasing.  ( Quelle: BFV )

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.