Kreisliga Ost: Samstag, 30.04., 15:30 Uhr

TSV Burgheim – TSV 1896 Rain II

Mit der Zweitvertretung von TSV 1896 Rain spielt der TSV Burgheim am Samstag gegen ein formstarkes Team. Ist das Schlusslicht auf die Überflieger vorbereitet? Der TSV Burgheim schlug TSG Untermaxfeld am Sonntag mit 2:0 und hat somit Rückenwind. TSV 1896 Rain II tritt mit breiter Brust an, wurde doch SV Thierhaupten zuletzt mit 5:0 besiegt. Das Hinspiel hatte TSV 1896 Rain II deutlich mit 4:0 für sich entschieden.

Mit nur 18 Treffern stellt der TSV Burgheim den harmlosesten Angriff der KL Ost. In den letzten fünf Spielen schafften die Gastgeber lediglich einen Sieg. Mit 57 Punkten steht TSV 1896 Rain II auf dem Platz an der Sonne. Der Defensivverbund des Gasts ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 18 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Mit vier Siegen in Folge ist das Team von Trainer Niko Schröttle so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Mit im Schnitt mehr als zwei geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm von TSV 1896 Rain II zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive des TSV Burgheim nicht zu den dichtesten. Trainer Florian Pickhard muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen TSV 1896 Rain II nicht untergehen. Mit 18 Siegen gewann TSV 1896 Rain II genauso häufig, wie der TSV Burgheim in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht TSV 1896 Rain II als Favorit ins Rennen. Der TSV Burgheim muss alles in die Waagschale werfen, um gegen TSV 1896 Rain II zu bestehen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.