Regionalliga 8. Spieltag: Samstag, 24.08., 17:00 Uhr

TSV Rain - VfR Garching  1 : 3  ( 0 : 2 )

Die Bedeutung des Siels war für beide Mannschaften klar: der Sieger kann sich vom Tabellenende absetzen, der Verlierer wird unter Umständen auf dem letzten Tabellenplatz landen.

In den ersten Minuten waren die Hausherren das aktivere Team ohne zwingend zu wirken. Zweimal Jonas Greppmeir und Stefan Müller auf Rainer Seite sowie Maximilian Berwein konnten die ersten Halbchancen auf sich verbuchen.   >>> Bilder vom Spiel

In der 29. Minute war es dann soweit: Nikolas Salassidis stürmt in den Strafraum und schießt von links aufs Tor. Kevin Maschke rutscht der Ball durch die Hände ins Tor zur überraschenden Gästeführung. Knapp eine viertel Stunde später bekommt Tom Zimmerschied den Ball nach Einwurf zugespielt, lässt zwei Rainer Abwehrspieler stehen und stürmt an der Grundlinie in Richtung Tor. Fabian Triebel holt ihn von den Beinen. Schiedsrichter Marx zeigt sofort auf den Punkt. Matthias Strohmaier lässt sich diese Chance nicht entgehen und knallt den Foulelfmeter unhaltbar ins linke Toreck. Zwei individuelle Fehler brachten die Blumenstädter in der ersten Halbzeit in Rückstand.

Den Gastgeber war anzumerken, dass sie das Spiel unbedingt drehen wollen. Die Versuche, gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutreten, wurden oftmals schon im Keim erstickt. Die Garchinger Abwehr erlebte einen Sahnetag und zeigte den Rainer Stürmern ihre Grenzen auf. In der 68. Minute schnappte sich Neuzugang Arif Ekin den Ball zum Freistoß und zirkelte das Spielgerät aus 21 Meter ins rechte Toreck. Großer Jubel herrschte im Georg-Weber-Stadion. Das war der Weckruf zur Spielwende, dachten zumindest die Fans der Roten. Doch sie wurden enttäuscht, die Oberbayern übernahmen wieder die Spielkontrolle und schirmten gekonnt ihren Strafraum ab. Als dann wieder ein Abspielfehler im Kurzpassspiel an der Mittellinie den Gästekonter einleitete, und Emre Tunc daraus das 3:1 aus Gästesicht erzielte, war klar, das Spiel war gelaufen.

Bereits am Freitag tritt der TSV Rain beim FC Memmingen an. Anpfiff ist in der Arena Memmingen um 19:30 Uhr .

TSV Rain: Kevin Maschke, René Schröder, Fabian Triebel (46. Arif Ekin), David Bauer, Marko Cosic, Stefan Müller, Michael Knötzinger, Dominic Robinson (64. Maximilian Käser), Johannes Müller, Jonas Greppmeir, Tjark Dannemann (80. Michael Krabler) - Trainer: Alex Käs  

VfR Garching: Joey Brenner, Sebastian Gebhart, Philipp Walter, Matthias Strohmaier, Ajlan Arifovic, Nikolaos Salassidis (83. Luis Yanis Marseiler), Dennis Niebauer, Tom Zimmerschied (74. Elias Kollmann), Leopold Krueger (61. Emre Tunc), Maximilian Berwein, Kevin Feucht - Trainer: Philipp Bönig

Schiedsrichter: Simon Marx (Großwelzheim)
Zuschauer: 300
Tore: 0:1 Nikolaos Salassidis (29.), 0:2 Matthias Strohmaier (43., Foulelfmeter), 1:2 Arif Ekin (68.), 1:3 Emre Tunc (84.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen