Bezirksliga Nord: Sonntag, 28.08., 15:00 Uhr

TSV Rain II - FC Maihingen  2 : 0  ( 1 : 0 )

Von Beginn an dominierten die Gastgeber das Spiel gegen den FC Maihingen, sie waren den Riesern in allen Belangen überlegen, versäumten aber frühzeitig das Spiel für sich zu entscheiden und vergaben Torchancen fast im Minutentakt.  >>> Bilder vom Spiel

Stürmisch begann die Heimmannschaft die Partie. Mario Wilhelm vergab schon nach sieben Minuten die erste Großchance für die Rainer. Auch Imre Pardi machte es nicht besser und konnte seine drei Chancen ( 12., 15. und 24. ) nicht verwerten. Das vergeben der Torchancen hatte damit aber kein Ende. Christian Kühling und Daniel Gerstmayer verfehlten aus aussichtsreicher Position ebenso nur knapp des gegnerische Tor oder scheiterten am Maihinger Schlussmann. In der 39. Minute dann die Erlösung für den TSV Rain II: Nach Ecke von links war Daniel Gerstmayer zur Stelle und köpfte aus sechs Meter unhaltbar ins Netz. Von den Gästen war im ersten Abschnitt nur wenig zusehen und sie durften froh sein, dass es bis zur Pause nur beim 1:0 für die Blumenstädter blieb.

Auch in der zweiten Hälfte ging es so weiter, wie die erste endete: Rain stürmte nach Vorne und die Gäste aus dem Ries hofften auf Kontermöglichkeiten. In der 52. Minute hatte Daniel Gerstmayer das 2:0 auf dem Fuß traf aber nur knapp das Tor nicht. Niko Schröttle mit einem satten 17-Meter-Schuss (58.) zwang Markus Fischer im Tor der Gäste zu einer Glanzparade. Die Gäste hingegen konnten mit ihren Kontern keine wirkliche Gefahr ausstrahlen und waren an diesem Nachmittag einfach zu harmlos. Es dauerte bis zur 90. Minute, ehe Niko Schröttle in bester Kontermanier nach Zuspiel den Torwart umspielte und zum 2:0-Endstand einschob. Kurz danach pfiff Schiedsrichter Yanick Furnier die recht einseitige Partie ab.

„Ein gutes Spiel unserer Mannschaft und auch ein hochverdienter Sieg. Leider haben wir es unnötiger Weise lange spannend gemacht“, resümiert Rains spielender Cheftrainer Niko Schröttle den Sieg.

TSV Rain II: Uder, Kühling (51. Schröttle), Ciritci, Besl (72. Kopp), Kifmann, Gerstmayer (72. Willsch), Miehlich, Haid, Ott, Wilhelm (91. Drabek), Pardi (61. Kühling)

FC Maihingen: Fischer, Taglieber, Götz, Haas, Götz, Liebhard (63. Stimpfle), Stimpfle, Rutz, Haas (76. Stimpfle), Zekl (59. Kotz), Steger - Trainer: Golder

Schiedsrichter: Furnier (Augsburg)
Zuschauer: 100

Gelbe Karten: Ciritci – Haas T.
Tore: 1:0 Gerstmayer (39.), 2:0 Schröttle (90.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.