Drucken
Hauptkategorie: Fußball
Kategorie: Bezirksliga
Zugriffe: 1331

Bezirksliga Nord 9. Spieltag: Samstag, 17.09., 12:00 Uhr

TSV Rain - FC Horgau  1 : 0 ( 1 : 0 )

Am Samstag trafen die Zweitvertretung von TSV 1896 Rain und der FC Horgau aufeinander. Das Match entschied TSV 1896 Rain II mit 1:0 für sich. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

TSV 1896 Rain II legte los wie die Feuerwehr und kam vor 100 Zuschauern durch Niko Schröttle in der siebten Minute zum Führungstreffer. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung der Heimmannschaft bestehen. Manuel Schmid von FC Horgau nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Maximilian Reitmeier blieb in der Kabine, für ihn kam Philipp Mayer. In der Schlussphase nahm Manuel Schmid noch einen Doppelwechsel vor. Für Stephan Donderer und Pascal Beckert kamen Geoffery Umar und Simon Blochum auf das Feld (82.). Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte TSV 1896 Rain II der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die Mannschaft von Niko Schröttle in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz.

Der FC Horgau findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Die Offensive der Gäste zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – sechs geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Nach der Niederlage gegen TSV 1896 Rain II bleibt der FC Horgau weiterhin glücklos.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Kommenden Mittwoch (19:00 Uhr) bekommt TSV 1896 Rain II Besuch von VfR Neuburg/Donau. Am Sonntag empfängt der FC Horgau den TSV Meitingen.

TSV Rain/Lech II: Vincent Uder, Benedikt Bottenschein, Pius Besl (77. Johannes Marb), Jason Kifmann, Alexander Drabek, Matthias Kühling, Michael Haid, Robin Spieler, Niko Schröttle, Imre Pardi (57. Simon Waas), Julian Kopp (62. Johannes Hippele) - Trainer: Niko Schröttle

FC Horgau: Felix Häberl, Stephan Donderer (77. Simon Blochum), Severin Blochum, Tobias Kirschner, Elias Schmid, Maximilian Reitmeier (46. Arthur Philipp Mayer), Pascal Beckert (77. Geoffery Umar), Valentin Blochum, Michael Vogele, Philip Meitinger, Christian Herr (68. Ben Ohnesorg) - Trainer: Franz Stroh - Trainer: Manuel Schmid

Schiedsrichter: Paul Birkmeir (Rohrenfels)
Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Niko Schröttle (7.)