Bezirksliga 19. Spieltag: Sonntag, 18.11., 14:00 Uhr

TSV Rain II – SV Donaumünster/Erlingshofen

Keine Werbung für das sonntägliche Lokalderby zwischen der U-23 des TSV Rain und dem SV Donaumünster/Erlingshofen machten beide Teams am letzten Wochenende. Schlimmer noch: Die heutigen Gegner bezogen richtige Klatschen. Der TSV Rain II war nach einer schwachen Gesamtleistung beim starken TSV Hollenbach chancenlos, und unterlag folgerichtig mit 0:4. Dem SVDE erging es sogar noch schlimmer. Die spielstarke U-23 des TSV Nördlingen gewann im Tapfheimer Ortsteil sogar mit 6:0. Gelegenheiten um diese Scharten auszumerzen bietet sich beiden Teams im Derby. Falls es die Witterung zulässt, wird im Georg-Weber-Stadion gespielt. Andernfalls auf dem Kunstrasenplatz. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Florian Pioch vom SV Achsheim.

Bezirksliag 18. Spieltag: Samstag, 10.11., 14:00 Uhr

TSV Hollenbach – TSV Rain II

Zeitgleich, am Samstag, um 14:00 Uhr, spielt an diesem Wochenende die Rainer Bezirksliga-Mannschaft mit dem Bayernliga-Team. Während die „Erste“ mit dem TuS Holzkirchen das Tabellenschlusslicht empfängt, reist die U-23 zum derzeit richtig erfolgreichen TSV Hollenbach, in den Nachbarlandkreis Aichach-Friedberg. Dabei stehen sich zwei Teams gegenüber die durchaus noch um den Relegationsplatz zwei mitspielen können. Rain II hat als Tabellenvierter 29 Punkte auf dem Konto. Die Platzherren sind Tabellenachter mit 25 Punkten, haben aber noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand.

Bezirksliga 17. Spieltag: Samstag, 03.11., 14:00 Uhr

TSV Rain II – TSV Gersthofen  0 : 0

Ein 0:0 der besseren Art lieferten sich im Verfolger-Duell der TSV Rain II und der TSV Gersthofen. Letztlich waren sich beide Seiten einig, dass die Punkteteilung ein korrektes Endergebnis war, da sich kein Team entscheidend durchsetzen konnte. Gut gefallen konnten in diesem Spiel die beiden jungen Torhüter Luca Peuser und Jürgen Engelleiter, die einen sehr guten und sicheren Job verrichteten.  >>> Bilder vom Spiel

Bezirksliga 17. Spieltag: Samstag, 03.11., 14:00 Uhr

TSV Rain II – TSV Gersthofen

Mit dem TSV Gersthofen empfängt der TSV Rain II am Samstagnachmittag, laut Trainer Günther Reichherzer, die Mannschaft, die in der Vorrunde der mit Abstand stärkste Gegner des TSV Rain II war. Nach einer 2:0-Halbzeitführung der Rainer durch die beiden Tore von Fabian Fetsch und Blerand Kurtishaj drehten die Gersthofener nach dem Seitenwechsel richtig auf und gewannen am Ende noch deutlich mit 5:2-Toren. Reichherzer schwärmt noch heute von der damaligen Gersthofener Leistung: „Obwohl wir an diesem Tag nicht schlecht gespielt hatten, waren wir gegen die extrem starken Gersthofener absolut chancenlos.“

Betirksliga 15. Spieltag: Sonntag, 21.10., 15:00 Uhr

TSV Aindling – TSV Rain II

Als unmittelbare Tabellennachbarn begegnen sich der TSV Aindling und der TSV Rain II am letzten Spieltag der Vorrunde. Aindling nimmt Rang vier mit 23 Punkten ein, hat aber noch das Nachholspiel gegen den SC Bubesheim in der Hinterhand. Rain II weist als Rang-Fünfter 22 Punkte auf. Die Vorzeichen für ein spannendes und interessantes Lech-Rain-Derby sind somit gegeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.