Testspiel: Samstag, 03.02., 14:00 Uhr
TSV Rain  –  VfR Neuburg   4 : 0  ( 1 : 0 )

Testspiel: Sonntag, 04.02., 14:00 Uhr
TSV Rain  –  FC Ehekirchen  7 : 1 ( 2 : 1 )

Zwei Spitzenteams der Bezirksliga-Nord hatte der TSV Rain zum Ausklang der zweiten Trainingswoche zu Gast. Die Spiele hatten freilich einen ganz unterschiedlichen Charakter. Am Samstag gegen den VfR Neuburg sahen die Zuschauer ein aggressiv geführtes Spiel, bei dem die Neuburger sehr gut mitgespielt hatten. Tags drauf traf der TSV Rain auf einen sehr tief stehenden FC Ehekirchen. Dagegen musste erst einmal eine Lösung gefunden werden. Doch mit zunehmender Spieldauer setzte sich Rain immer mehr durch und erzielte noch einen standesgemäßen Sieg.  >>> Bilder vom Spiel

Von Beginn an schenkten sich beide Teams nichts und es ging gleich ordentlich zur Sache. Ab Mitte der ersten Halbzeit trat dann starker Schneefall ein, der beiden Mannschaften viel Stehvermögen abverlangte. Kurz vor der Pause ging Rain durch Marco Friedl, der einen Kopfball von Kapitän Fabian Triebel über die Linie drückte in Führung. Erneut Marco Friedl in der 59. Minuten und zweimal Maximilian Käser in der 73. und 75. Minute stellen den Endstand her. Rains Trainer Karl Schreitmüller war mit dem Test sehr zufrieden und sprach von einem gelungen Test gegen einen starken Gegner.

TSV Rain/Lech: Kevin Maschke, Andreas Götz (60. Jens Schüler), Fabian Triebel, David Bauer, Johannes Rothgang, Stefan Müller, Marco Luburic (46. Maximilian Käser), Johannes Müller (60. Konstantin Flassak), Marko Cosic, Marco Friedl, Fatlum Talla - Trainer: Karl Schreitmüller

VfR Neuburg: Michael Hierl, Sebastian Stegmeir, Daniel Eisenhofer, Lucas Labus (53. Marco Bader), Niklas Uhle, Sebastian Habermeyer, Ray Bishop (57. Fabian Heckel), Matthias Riedelsheimer, Stefan Klink (57. Glerdis Ahmeti), Kadir Aktas, Rainer Meisinger - Trainer: Christian Krzyzanowski

Tore: 1:0 Marco Friedl (40.), 2:0 Marco Friedl (59.), 3:0 Maximilian Käser (73.), 4:0 Maximilian Käser (75.)
Zuschauer: 70
Schiedsrichter: Marcel Riedl (Neuburg)

 

Die frühe Führung bereits in der zweiten Spielminute durch Torjäger Fabian Scharbatke, nach einem langen Ball spielte dem FCE sichtlich in die Karten. In der Folgezeit tat sich Rain schwer. Dennoch reichte es noch zum 2:1-Pausenstand durch die Tore des Ex-Ehekircheners Maximilian Käser und Marco Cosic. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich jedoch Rain immer mehr durch, und erzielte in der zweiten Halbzeit noch fünf Tore zum 7:1-Endstand.

TSV Rain/Lech: Christoph Hartmann, Andreas Götz, Fabian Triebel, Konstantin Flassak, David Bauer (76. Marco Luburic), Jens Schüler, Johannes Müller (46. Stefan Müller), Marko Cosic (65. Johannes Rothgang), Marcel Posselt, Marco Friedl (65. Fatlum Talla), Maximilian Käser - Trainer: Karl Schreitmüller

FC Ehekirchen: Mehmet Özdemir (46. Tomas Ruhland), Simon Schröttle, Alexander Gerbl, Sebastian Rutkowski, Christoph Appel, Maximilian Günther Jahner, Matthias Rutkowski (58. Kushtrim Gabrica), Robert Zisler, Oguzhan Halici, Maximilian Schmidt, Fabian Scharbatke - Trainer: Simon Schröttle

Tore: 0:1 Fabian Scharbatke (33.), 1:1 Maximilian Käser (10.), 2:1 Marko Cosic (41.), 3:1 David Bauer (50.), 4:1 Fabian Triebel (79.), 5:1 Marcel Posselt (83.), 6:1 Maximilian Käser (84.), 7:1 Marco Luburic (86.)
Zuschauer: 70
Schiedsrichter: Paul Birkmeir (Rohrenfels)

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen