Bayernliga 34. Spieltag: Samstag, 18.05., 14:00 Uhr

TSV 1860 München II – TSV Rain

Eigentlich war beim TSV Rain alles auf den 18. Mai fixiert. An diesem Tage sollte die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga-Bayern im schweren Auswärtsspiel beim TSV 1860 München II gesichert werden. Doch glücklicherweise kam der TSV Rain diesem Termin zuvor. Ausschlaggebend dafür waren zum einen, die eigenen sehr guten Leistungen in den letzten Wochen, und vor allem auch als zweiter Punkt, das Schwächeln der Konkurrenz im gleichen Zeitraum. Dem TSV Rain kann dies egal sein. Die Schützlinge von Trainer Daniel Schneider und Co-Trainer Johannes Müller können somit der Abschlusspartie bei den jungen Löwen des TSV 1860 München II gelassen entgegensehen.

Der TSV Rain hat sich für Relegation um den Aufstieg in die Regionalliga Bayern durch die Vizemeisterschaft in der Bayernliga Süd bereits einen einen Spieltag vor Saisonende qualifiziert.

Wie läuft die Relegation nun ab?
Der große Unbekannte ist noch der Zweitligist FC Ingolstadt 04. Die Schanzer sind mitten im Abstiegskampf und belegen aktuell einen Relegationsplatz. Sollte der FC Ingolstadt  per Relegation aus der 2. Bundesliga absteigen, muss auch der FC Ingolstadt II aus der Regionalliga Bayern absteigen. Erst dann würde unser Gegner für die Relegation feststehen.

>>> Das ganze Relegations-Prozedere gibt es bei FuPa

 

Bayernliga 33. Spieltag: Samstag, 11.05.2019, 14:00 Uhr

TSV Rain - TSV Dachau  3 : 1  ( 3 : 0 )

Seine großartig gespielte Rückrunde krönte der TSV Rain im Heimspiel gegen den TSV 1865 Dachau mit einem 3:1-Sieg. Durch diesen Erfolg qualifizierten sich die Schützlinge von Chef-Trainer Daniel Schneider und Co-Trainer Johannes Müller nicht nur endgültig für die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Regionalliga-Bayern, sondern sie sicherten sich ganz nebenbei auch noch die Vizemeisterschaft in der Bayernliga-Süd. Für diesen hervorragenden Erfolg gebührt der Mannschaft, der Abteilungsleitung, sowie allen Helfern ein großes Kompliment.  >>> Bilder vom Spiel

Bayernliga 33. Spieltag: Samstag, 11.05.2019, 14:00 Uhr

TSV Rain - TSV Dachau

Rein rechnerisch braucht der TSV Rain noch einen Punkt aus den beiden noch ausstehenden Spielen, heute gegen den TSV 1865 Dachau oder nächste Woche beim TSV 1860 München II, um sich für die Relegationsspiele zur Regionalliga-Bayern zu qualifizieren. Das Momentum spricht dafür, dass das Team von Trainer Daniel Schneider und seinem spielenden Co-Trainer Johannes Müller den fehlenden Punkt auch noch holen wird.

Bayernliga 32. Spieltag: Samstag, 04.05., 14:00 Uhr

FC Ismaning - TSV Rain  0 : 3  ( 0 : 1 )

Dank einer konzentrierten und sehr guten Mannschaftsleistung setzte der TSV Rain auch im schweren Auswärtsspiel beim FC Ismaning seine Superserie fort und bleibt in diesem Kalenderjahr weiterhin ungeschlagenen. Von den neun Begegnungen wurden sechs Spiele gewonnen und dreimal teilte sich Rain mit dem jeweiligen Gegner die Punkte. In Ismaning brachte Marko Cosic sein Team in der 25. Minute mit 1:0 in Führung. Die Führung baute Maximilian Käser in der 64: Minute auf 2:0 aus. Den Schlusspunkt setzte dann Michael Krabler in der 90. Minute durch sein Tor zum 0:3. Zwei Spieltage vor Saisonschluss hat der TSV Rain nun die besten Chancen, um an die Relegationsspielen um den Aufstieg in die Regionalliga-Bayern teilzunehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.