Bezirksliga Schwaben Nord: Sonntag, 11.10., 15:00 Uhr

FC Mertingen – TSV Rain/Lech II  1 : 3 ( 0 : 2 )

FC Mertingen: Aivaras Brazinskas, Vinzenz Wagner, Christian Langhammer, Philipp Heckmeier, Maik Stach (66. Stefan Spingler), Felix Kling, Bernhard Schuster (66. Patrick Gaugenrieder), Daniel Hosp (66. Markus Link), Sebastian Schroll (5. Christoph Binder) (66. Jakob Schweihofer), Christoph Haas, Michael Bauer - Trainer: Bernhard Schuster

Regionalliga 25. Spieltag: Samstag, 10.10., 13:00 Uhr

TSV Rain - FC Memmingen  1 : 0  ( 0 : 0 )

Im zweiten Aufeinandertreffen nach nur vier Tagen gelang der Käs-Elf ein wichtiger Sieg gegen den FC Memmingen. Nach der 0:1-Niederlage am Dienstag in Memmingen gelang die Revanche im Georg-Weber-Stadion ebenfalls mit einem 1:0 dieses Mal für den TSV Rain durch ein Jokertor von Jonas Greppmeir.

Regionalliga 25. Spieltag: Samstag, 10.10., 13:00 Uhr

TSV Rain - FC Memmingen

Zweimal innerhalb von vier Tagen trifft der TSV Rain auf den FC Memmingen. Am Dienstag setzte es im neugeschaffenen Ligapokal eine 0:1-Niederlage in der Memminger Arena. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie erzielte Nico Fundel kurz nach der Halbzeitpause mit einem Schuss aus der zweiten Reihe das Tor des Tages. Die Käs-Elf belegt in der Dreiergruppe aktuell den letzten Platz, hat aber bei noch zwei ausstehenden Begegnungen jeweils Heimrecht. Die beiden Erstplatzierten erreichen sicher die nächste Runde.   

U13 BOL Schwaben Nord – 3. Spieltag (03.10.2020)

TSV Meitingen – TSV 1896 Rain 4:1 (1:0)

 Am 3. Spieltag der BOL Schwaben Nord stand nun das Lokalderby Meitingen gegen Rain auf dem Programm. Nach den letzten Ergebnissen gingen die Gastgeber als leichter Favorit ins Spiel und legten auch zu Beginn gleich los wie die Feuerwehr. Die Rainer U13 wurde tief in die eigene Hälfte eingeschnürt. Nach 2 Ecken, die nichts einbrachten, gelang es dem Gästeteam das Spiel ausgeglichener zu gestalten. In der 13. Minute dann die erste richtig dicke Chance des Spiels: Nach herrlicher Flanke von Ignaz Scherer wurde der Flachschuss von Luca Mittel gerade noch vom herausstürmenden Torwart pariert. 5 Minuten später konnte Julian Fritsch über links durchbrechen, doch der Pass in die Mitte fand keinen Abnehmer. Und auch den Rest der ersten Halbzeit war nur noch Rain am Drücker. Mit gutem Pressing ließ man die Meitinger nicht ins Spiel kommen, verpasste es jedoch in dieser Phase mehr klare Tormöglichkeiten zu kreieren. In der 29. Min dann wie aus dem Nichts der Rückstand für den TSV Rain: Ein eigentlich harmloser Angriff konnte mit vereinten Kräften auf der rechten Abwehrseite geklärt werden. Beim Versuch wieder schnell nach vorne zu spielen, landete der Ball beim Gegner, der keine Mühe hatte gegen den überraschten Rainer Torwart einzuschieben. Und so ging es mit einem ernüchternden 0:1-Rückstand in die Pause.

Regionalliga Bayern 23. Spieltag: Samstag, 03.10., 14:00 Uhr

SV Schalding-Heining - TSV Rain  2 : 0 ( 1 : 0 )

SV Schalding-Heining: Simon Busch, Martin Tiefenbrunner (74. Manuel Mörtlbauer), Johannes Pex, Daniel Zillner (84. Christian Piermayr), Fabian Burmberger, Alexander Mankowski, Andreas Jünger (74. Marco Pledl), Philipp Knochner, Tobias Stockinger (62. Fabian Schnabel), René Huber, Markus Gallmaier (84. Maxi Tiefenbrunner) - Trainer: Stefan Köck

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.