Die Sensation ist perfekt, unsere U9 hat die Meisterschaft bei den U11 Junioren eingefahren!
In der Herbstrunde waren wir bereits bei den U10 Junioren Meister, sodass wir nun im Frühling gegen die U11 Jugenden des SV Münster, SG Rennertshofen/Bertoldsheim, FC Zell/Bruck und TSV Pöttmes in Hin- und Rückspielen antraten. Natürlich waren hier die körperlichen Unterschiede teilweise extrem, immerhin waren die Gegenspieler an der Schwelle zur D Jugend, beispielsweise am 01.01.07 geboren während unser jüngster Spieler am 27.12.09 Geburtstag feiert; beinahe drei Jahre Altersunterschied!
Doch wir setzten uns mit unserer Spielfreude durch, glänzten im Offensivspiel, erzielten in acht Spielen insgesamt 53 Treffer, kreierten darüberhinaus unzählige hochkarätige Torchancen, die wir ungenutzt ließen. Somit gratulierten uns die Gegner zur Meisterschaft und honorierten diese glanzvollen Leistungen.

Wir fordern die Mannschaft seit Jahren in ihrem Leistungsvermögen, indem sie seit inzwischen vier Jahren stets gegen ältere Kinder antreten, wobei es dieses Jahr tatsächlich am extremsten war. Der Wunsch war ursprünglich gut in der Liga mitzuspielen und nicht letzter in der Gruppe zu werden. Dass es sich dann so entwickelte und sich das Team von Spiel zu Spiel steigerte, haben wir natürlich gerne zur Kenntnis genommen und kontinuierlich im Training weitergearbeitet. Hervorzuheben ist auch, dass der Erfolg nicht abhängig von einem einzelnen Talent ist, der alles alleine richten muss, sondern wir mit Mona eine Torhüterin haben, die aufgrund ihrer großartigen Leistungen nicht nur bei der E1 oft "ausgeholfen" hat, sondern darüberhinaus auch schon ins Visier des FCI 04 geraten ist. Mit Julian, Alexander und Hendrik haben wir Defensivspieler, die nicht nur hinten konsequent abräumen, sondern sich auch in die Torschützenliste eingetragen haben. Ignaz der Denker und Lenker im defensiven Mittelfeld, oft mit dem Pass vorm Pass zum Tor. Niklas und Jonas, zwei Allrounder, egal ob hinten oder vorne, stets gefährlich oder sogar als Torwartersatz gut einsetzbar. Zu guter letzt natürlich noch die beiden Topscorer Lenny und Pablo, die oft als Flügelzange spielen und zusammen auf unglaubliche 32 Tore und 20 Vorlagen kommen.
Wir sind natürlich unheimlich stolz auf die Mannschaft, beschließen nun die Saison noch mit einigen Sommerturnieren in Aichach, Ingolstadt, Dachau und Augsburg und freuen uns schon heute auf die neue Spielzeit 2018/19!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen