A-Jungend: U19, Freitag, 14.09.2018, 19.15 Uhr

(SG) TSV Dasing / VFL Ecknach – TSV 1896 Rain  1 : 1

Bereits zu Beginn merkten die Zuschauer den unbändigen Willen beider Mannschaften, an diesem Tag nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. In den ersten Minuten gelang dies der SG Dasing/Ecknach wesentlich wirkungsvoller. Einen Pass in die Tiefe nahm der schnelle Marcel Rüffler gekonnt mit, enteilte der Innenverteidigung und schob bereits in der 9. Minute zur 1:0 Führung ein.

Genau dies wollte  das Rainer-Trainergespann Grammer/Rechner verhindern – einen  frühen Rückstand, den man nun hinterherlaufen musste. In der gesamten 1.Halbzeit wurde im Mittelfeld um jeden Zentimeter des Platzes gekämpft, so dass sich auf beiden Seiten keine wesentlichen Torchancen ergaben. In der 1.Halbzeit hatte jedoch die Dasinger/Ecknacher Spielgemeinschaft ihre körperliche Überlegenheit spielbestimmend ausgespielt. Die Tillystädter fanden bis dahin offensiv  kaum statt.

Das Spiel war auch in der 2.Halbzeit ein bitterer Kampf um jeden Ball. Nachdem das Trainerduo Grammer/Rechner in der 65. Spielminute die Formation und Taktik umstellten, wurden erstmals auch die Schwächen der bis dahin überlegenden Heimmannschaft erkennbar. Die junge Rainer Mannschaft konnte, obwohl noch 2 Tage vorher im Pokal aktiv in den letzten 25 Minuten sowohl an Tempo als auch ein Einsatzwillen nochmal gewaltig zulegen. Immer wieder wurden nun bereits in der gegnerischen Hälfte die Bälle erkämpft und es kam eins ums andere Mal zu gefährlichen Abschlüssen der Rainer Jungs. In der 69. Spielminute gelang bereits der verdiente Ausgleich nach einem Eckball, den „Deto“ herrlich ins Kreuzeck verwandelte.

Auch in den letzten Spielminuten war durchaus noch ein 2.Treffer für die U19 aus Rain möglich. Man muss  aber auch erwähnen, dass die Heimmannschaft aus Dasing/Ecknach durch Ihre schnellen Spieler, Engelhard Florian und Gastl Fabio jederzeit in diesem Spiel für ein Tor gut waren.

Fazit: Das temporeiche Kreisligaspiel endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden, dass sich die jüngere Mannschaft aus Rain durch Ihren Willen verdient hat.

Vorausschau: es kann durch das Freilos im Pokal nun nächste Woche wieder vernünftig trainiert werden. Das nächste Spiel findet am Sonntag, 23.09.2018 um 11.00 Uhr gegen den BOL-Absteiger TSV Aindling statt, der bis dato nur schwer eingeschätzt werden kann, weil sie noch kein Spiel absolviert haben.

Alles Gute weiterhin unserem Torwart – OLI Emunds - !

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen