Am 28.01. bat das Trainerteam von Johannes Hanfbauer und Michael Haid zum Aufgalopp für die Rückrunde auf dem Rainer Kunstrasen, aufgrund des einsetzenden Schneefalls räumten die Spieler kurzerhand einen Teil des Rasens frei um das 1. Training abzuhalten. Die Trainer konnten 17 Spieler aus dem 20 Mann Kader begrüßen.

 

Der Mannschaft steht ein Abwechslungsreiches Programm bevor, neben den Einheiten auf den Kunstrasenplatz stehen auch 3 Besuche im Fitnessstudio Aktivita auf dem Programm, in denen sich die Mannschaft bei Spinning, Jumping und dem Bavarian-Warrior Parcour die körperlichen Grundlagen für eine erfolgreiche Rückrunde holen will.

Zudem stehen auch wieder einige Testspiele auf dem Programm. Mit der TuS Geretsried und der DJK Ingolstadt (beide BOL Oberbayern) stehen 2 Gegner aus der selben Liga als Gegner fest.

Weiter testet man gegen die Landesligisten FC Königsbrunn und TSV Weißenburg.

Als Highlight der Spiele stehen die Aufeinandertreffen mit den Bayernligisten FC Memmingen und ASV Neumarkt auf dem Programm.

Der erste Gegner ist am kommenden Samstag (02.02.2019) die ASV Neumarkt. Anpfiff auf dem  Rainer Kunstrasen ist um 11:30 Uhr.

„Wir wollen auch in der Rückrunde unsere überzeugenden Leistungen wieder auf den Platz bringen. Dazu müssen wir wieder konzentriert trainieren und in den zahlreichen Testspielen unsere Abläufe weiter optimieren bzw auch neue Elemente in unser Spiel bringen.“, so Hanfbauer.

Im Kader hat sich traditionell wenig getan, einzig Samuel Jung hat den TSV verlassen und ist zu seinem Heimatverein, dem TSV Meitingen zurückgekehrt. Auf seinem weiteren Weg wünschen wir Ihm alles Gute!

Man darf gespannt sein, zu was unsere U17 in der Rückrunde im stande ist zu leisten, sollte man wieder so erfolgreich spielen, darf man vllt sogar vom Aufstieg in die Landesliga träumen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen