Drucken
Hauptkategorie: Fußball
Kategorie: Junioren
Zugriffe: 1012

Nach 3 Siegen in Serie und 14:4 Toren ist man vor dem letzten Spieltag auf dem 3.Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellenzweiten TSV 1875 Göggingen.

05.05.2019: 11:00 Uhr:  TSV 1896 Rain – TSV Friedberg 2:0 (1:0)

In der ersten Halbzeit war man dem Gast aus Friedberg auf dem Staudheimer Sportgelände in allen Belangen überlegen. Der Heimtorhüter musste kein einziges Mal eingreifen. Aus den vielen Chancen wurde lediglich ein Treffer durch einen direkt verwandelten Freistoß von Eric Adam aus ca. 20 Metern erzielt. Die Tillystädter hätten zur Halbzeit gut und gerne mit 3 oder 4:0 führen müssen.

In der 60. Spielminute dann die große Ausgleichschance mit dem 1. Torschuss der Friedberger, als eine flache Hereingabe von der Grundlinie der Gäste ebenfalls kläglich vergeben wurde. In der 90. Spielminute erzielte Maxi Moser mit seinem 20.Saisontreffer nach schöner Vorarbeit von Jannik Rechner den Endstand zum 2:0. Alles in allem ein verdienter Sieg, wobei die Heimmannschaft es versäumte den Sack bereits in der 1.Halbzeit zu zumachen.

11.05.2019: 11:00 Uhr:  SV Hammerschmiede – TSV 1896 Rain 2:6 (1:4)

In den ersten 10 Minuten schienen die Gäste aus Rain noch etwas müde zu wirken. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen Sie das Kommando und liesen Ball und Gegner laufen. Die Innenverteidiger Bottenschein und Dußmann hatten den Toptorjäger der Liga – Oguzhan Ülgur – 30 Tore jederzeit bestens im Griff. Die Tore fielen  in der 1.Halbzeit in regelmäßigen Abständen – teilweise schön herausgespielt über die Außenstürmer oder über das Zentrum in die Schnittstellen der Heimabwehr. Lediglich ein Missverständnis nach einem Freistoss führte zum einzigen Gegentreffer. Mit dem beruhigenden Halbzeitstand lies es dann die Gastmannschaft aus Rain im 2.Spielabschnitt etwas ruhiger angehen und konzentrierte sich überwiegend darauf keinen Treffer zu kassieren. Dennoch gelangen noch die Treffer Nummer 5 und 6 in den Spielminuten 65. und 85. Das Endergebnis war aufgrund der Spielanteile und Chancen für die Rainer Jungs verdient.

26.05.2019: 11.00 Uhr: TSV 1896 Rain – JFG Lech-Schmutter 6:2 (3:0)

Die Rainer U19 präsentierte sich über 80. Spielminuten lang in bester Spiellaune. Den Turbo zündete für Rain zum 1:0  Eric Adam über halblinks, der mustergültig seinen Mitspieler Lukas Welt zum Führungstreffer bediente.  Die unbesiegte Heimmannschaft auf der Staudheimer Anlage schraubte das Ergebnis zur Halbzeit auf 3:0 verdient in die Höhe. Der Rainer Torwart, Oliver Emunds parierte gekonnt einen Heber des Gästestürmers am Elfmeterpunkt zur Ecke. Nach der Pause das gleiche Bild, Rain gab den Ton an und erhöhte bis zur 80. Spielminute auf 6:0. Durch 2 individuelle Fehler im Spielaufbau kamen die Jfgler noch zur Ergebniskosmetik.

Fazit: Am Samstag, 01.06.2019 um 15:30 Uhr kommt es nun zum Spiel um Platz 2 gegen den TSV Göggingen. Sollte man aber dieses schwere Auswärtsspiel gewinnen und parallel die Schwaben Augsburger gegen die JFG Lech-Schmutter Ihrer Hausaufgabe nicht erfüllen, na dann… wäre noch der Aufstieg drin.

„So knapp und doch sehr unwahrscheinlich, aber im Fußball ist alles möglich.“