Zum Start der neuen Bezirksoberliga-Saison hatte es die U13 des TSV Rain mit der JFG Lohwald zu tun, gegen die man im Vorjahr noch eine knappe Heimniederlage einstecken musste. Doch dieses Mal zeigte sich der TSV Nachwuchs hochkonzentriert und ging nach einer Ecke in der 5. Minute durch einen Kopfball von Paul Holzmann in Führung. Bereits eine Minute später stand es durch Kapitän Ben Zinsmeister nach Querpass von Julian Fritsch bereits 2:0.

Das Gästeteam konnte sich kaum gefährlich in Szene setzen. Die wenigen brenzligen Situationen wurden von der stabilen Defensive um David Berger und Robin Brunner entschärft. Spätestens als kurz vor der Pause Ben Zinsmeister einen lupenreinen Hattrick perfekt machte und Linksaußen Julian Fritsch mit einer schönen Einzelleistung auf 5:0 erhöhte, war klar, wer an diesem Tag den Platz als Gewinner verlassen würde.

In der zweiten Halbzeit trotz einiger Spielerwechsel das gleiche Bild: Der TSV Rain bestimmte das Spiel und ließ seinerseits wenig zu. Beim am Ende ungefährdeten 9:0-Sieg konnten sich noch Ben Zinsmeister, Luca Janson und Paul Holzmann (2) in die Torschützenliste eintragen lassen. Dazu überzeugten die Mittelfeldspieler Marco Herde und Luca Mittel als Vorlagengeber. Der Auftakt in die BOL ist also geglückt, wenngleich im nächsten Spiel mit dem FC Augsburg II ein ganz anderes Kaliber auf die Jungs warten dürfte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.