A-Junioren Kreisliga Augsburg

TSV Aindling – TSV 1896 Rain 1:4 (1:2)

Am 9. Spieltag reiste die Hanfbauer-Elf nach Aindling, gewarnt vom letzten Ergebnis bereitet man sich auf das Flutlichtspiel im Stadion des TSV Aindling vor. Dank der Tore von Laurin Bischofberger (2), Jonas Raab und einem Eigentor nahm die U19 3 weitere Punkte mit nach Hause.

A-Junioren: Sonntag, 03.11.2019, 11.00 Uhr

TSV 1896 Rain – JFG Lech-Schmutter 6:2 (2:1)

Das bisherige Prunkstück der Rainer A-Jugend, die Defensivabteilung hatte nicht Ihren besten Tag erwischt. Bereits vor dem Führungstreffer der Heimelf hätte die JFG Lech-Schmutter ein Tor nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft erzielen können. Der Torwart der Rainer rettete am Sechzehner mit letztem Einsatz. Max Steierl markierte dann nach schöner Vorarbeit von Emre Barut den Führungstreffer in der 11.Spielminute. Es dauerte dann bis zur 35.Spielminute ehe die Hanfbauer-Elf auf 2:0 erhöhte. Die Gäste aus Ellgau versuchten mit Ihrer „Mauertaktik“ das eigene Gehäuse so lange als möglich „sauber“ zu halten und mit weiten Bällen auf Ihren einzigen Stürmer zu agieren. So entstand mit dem Pausenpfiff auch der Anschlusstreffer zum 2:1, wobei auch hier die Innenverteidigung einen etwas unglücklichen Eindruck hinterließ.

U13 (D-Junioren) Kreisliga Augsburg
TSV Rain – SV Bergheim 1:0 (0:0)

Die D1 des TSV Rain musste beim Heimspiel gegen den SV Bergheim auf zwei Stammkräfte im Mittelfeld verzichten. Entsprechend schwer tat man sich zu Beginn. Der Gast kam besser ins Spiel und wurde nach einer Ecke zum ersten Mal gefährlich: Torhüter Moritz Münch musste sein ganzes Können aufbieten, um per Fußabwehr zu parieren. Ein Bergheimer Konter wurde zum Glück für die Tillystädter mit einem Schuss über das Tor abgeschlossen. Erst nach 15 Minuten gelang dem Rainer Nachwuchs der erste gute Angriff: Der ständige Unruheherd Jonas Kugler tankte sich auf seiner rechten Seite bis zur Grundlinie durch, aber sein Flachpass in die Mitte konnte weder von Maxi Meier noch von Stürmer Robin Brunner verwertet werden. Zwei Fernschüsse des fleißigen Timo Mitlehner verfehlten anschließend deutlich das Ziel. Und so ging es mit einem eher schmeichelhaften 0:0 in die Halbzeitpause.

C-Junioren BOL Schwaben
TSV Haunstetten - TSV Rain  3:2

Zum wiederholten Male verlor Rain ein Spiel nach sehr guter Leistung unglücklich in der Nachspielzeit. Bereits in der dritten Spielminute die Führung für Rain als Michael Neubauer im Strafraum gefoult wurde und Marcel Barta den Elfer souverän verwandelte. Die Gastgeber antworteten mit wütenden Angriffen und hatten dabei einen Lattentreffer. In der 19.Min. fiel der Ausgleich nach einem schönen Angriff über die linke Seite.

B-Junioren BOL Schwaben
TSV Rain – TSV Schwaben Augsburg 3:1 (2:0)

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga Schwaben, erwischten die jungen Rainer einen perfekten Start. Bereits in der 3. Minute brachte Jonas Raab seine Farben durch einen platzierten Flachschuss in Führung. Das Spiel nahm nun an Fahrt auf und den rund 85 Zuschauern wurde ein hochklassiges und tempreiches Fußballspiel geboten. Beide Mannschaften versuchten sich spielerisch Tormöglichkeiten zu erarbeiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.