Freitag, 26.10.2018 19.00 Uhr

TSV Friedberg - TSV 1896 Rain 3:0 (1:0)

In den ersten 30 Minuten des Spiels hielt die ersatzgeschwächte Gastmannschaft aus Rain (Bottenschein, Rechner und Moser) gegen spielbestimmende Friedberger noch gut mit. Die Friedberger hatten zwar mehr Ballbesitz aber die Offensive der Heimmannschaft konnte nicht entscheidend in Szene gesetzt werden, da Graf und Barl sich perfekt abstimmten. Die Gäste aus Rain hatten in der 1. Spielhälfte 2 gute Torchancen, die leichtfertig vergeben wurden. Bereits in der 5.Spielminute kam Dußmann freistehend aus 15 Metern zum Schuss und Marb überlief in der 30. Spielminute seinen Gegner, lies ihn ins leere Laufen und schloss dann leider überhastet ab. Zu allem Unheil musste dann auch noch der Spielführer der Tillystädter das Spielfeld aufgrund einer Vorerkrankung verlassen, so dass das Mittelfeld wieder neu geordnet werden musste. Zu diesem Zeitpunkt waren dann auf der Gästeseite 2 B-Jgd.spieler und 6 junge A-Jgd.spieler auf dem Platz, die Ihre Sache weiterhin gut machten und die Taktik des Trainergespanns Grammer/Rechner perfekt umsetzten. In der 31. Spielminute fiel dann aus einem Standard (Freistoß von der Mittellinie an den Fünfmeterraum) wie aus dem Nichts die 1:0 Führung für die Friedberger.

A-Junioren: Sonntag, 21.10.2018, 11.00 Uhr

TSV 1896 Rain – SG Hollenbach/Petersdorf 3:2 (3:2)

Nach dem letzten Punktspiel gegen die  SG Türkspor/TSG Hochzoll Augsburg, dass ungefährdet mit 5:0 gewonnen wurde und der Lehrstunde am Mittwoch im Pokal gegen den TSV Schwabmünchen, stand am heutigen Spieltag ein interessantes Heimspiel gegen die SG Hollenbach/Petersdorf an. Die Gäste aus Hollenbach haben in der bisherigen Saison gezeigt, dass Sie Ihre Stärken im Offensivbereich haben und mit Buchner, Meyer und Hoegg drei Spieler in Ihren Reihen haben, die bereits 2 Tore geschossen haben !

8. Spieltag U17 BOL Schwaben
 
TSV 1896 Rain - TSV Ottobeuren 8:0 (5:0)
 
Am 8. Spieltag empfing die Rainer U17 den TSV Ottobeuren, durch eine Konzentrierte Leistung über 80 Minuten konnte man einen ungefährdeten Sieg einfahren. Torschützen waren Jakob Vogl (4x), Emre Barut, Mario Wihlelm, Simon Waas und Jonas Raab.

FC Gundelfingen - TSV 1896 Rain 1:2 (1:0)
 
Freitag Abend, Flutlichtspiel: der Tabellenzweite empfängt den Tabellenführer. Beste Vorassetzungen für das Topspiel in der BOL. Unsere Jungs konnten sich mit 2:1 durchsetzen, Torschützen waren Raphael Barl und Emre Barut. Von Beginn weg spürte man den Siegeswillen der U17, frühes Anlaufen und unter Druck setzen des Gegners machten den Gundelfingern große Probleme.

Sonntag, 07.10.2018, 11.00 Uhr

TSV 1896 Rain – Schwaben Augsburg 3:2 (1:1)

„Kampf und Leistungsbereitschaft der Tillystädter ermöglichen Sieg gegen Tabellenführer“

Gegen den Tabellenführer aus Augsburg war bereits vor Spielbeginn klar, dass 100 % der Leistungsfähigkeit nicht ausreichen würden, um in diesem Spiel 3 Punkte zu ergattern. Die Schwaben sind als Tabellenführer mit breiter Brust (15 Punkten aus 5 Spielen) nach Staudheim angereist. Bereits in den ersten Minuten entwickelte sich ein Kampf um jeden Ball im Mittelfeld. Beide Sturmreihen konnten sich noch nicht in Szene setzen. In der 10. Spielminute hatte dann die Heimmannschaft schon den Torschrei auf den Lippen aber der Schwabenkeeper lenkte den platzierten Schuss bravourös um den Pfosten.  >>> Tabelle

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.