Kreisklasse

Bausch/Holzheim – TSV Rain 2 – 4 (1926-1980)

Gegen den Tabellenletzten hatten die Rainer auf den schwer zu spielenden Bahnen in Wertingen kein Problem. Matthias Lichtenstern mit 500 Holz hielt seinen Gegner mit 41 in Schach ebenso wie Enrico Dietrich mit 505 Holz der seinem Kontrahenten 66 Holz abnahm.

Kreisliga West

SKV Goldburghausen – TSV Rain   4 – 2(2166-2087)

Mit einem Paukenschlag fing Goldburghausen das Spitzenspiel gegen Rain an. Christian Rahm kegelte nach 60 Schub 318 Holz und Markus Ostertag 293 Holz während die Rainer Achim Zinnecker mit 240 Holz und Martin Nürnberger mit 267 begonnen haben.

Kreisklasse A

ESV Nördlingen 3G – TSV Rain 3G  4 – 2(2058-2013)

Tabellenletzter gegen Tabellenzweiter ist normal eine klare Sache. Bei diesem Kampf war dies nicht der Fall. Die Rainer Achim Zinnecker mit 522 Holz kegelte bei Satzgleichstand 13 Holz weniger als sein Gegner und Willi Dikautschitsch mit 427 Holz konnte nur im ersten Satz mithalten verlor aber mit 85 Holz.

Bereits den sechsten Sieg in Serie schaffte der TSV Rain. Die zweite verlor trotz guter Mannschaftsleistung ebenso wie die Dritte.

Kreisliga West

TSV Rain – AN Thal   5 – 1 (2198-2049)

Ein sehr gutes Mannschaftsergebnis kegelten die Rainer auf den eigenen Bahnen mir 2198 Holz. Achim Zinnecker mit 575 Holz begann mit einem Paukenschlag. Im ersten Satz kegelte er 172 Holz und nahm so seinem Gegner bereits 68 Holz ab.

Der TSV Rain festigte den zweiten Platz in der Tabelle dank eines glatten Sieges gegen den RSV Finningen. Gegen diesen Gegner hat der TSV zum ersten Mal gespielt. Die Dritte gewann ihr erstes Spiel zu Hause gegen Munningen.

Kreisliga West

RSV Finningen – TSV Rain   0 – 6 (1988-2137)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.