Der TSV Rain verliert den Anschluss zur Spitzengruppe in der Tabelle. Mit der dritten Niederlage hat sich die Mannschaft um Gerald Schmelcher vorerst vom Meisterkampf verabschiedet. Die Zweite gewann klar in Lauingen und die Dritte gegen Munningen auf eigener Bahn.

Kreisliga West

KF Jedesheim – TSV Rain   5 – 1 (2151-2112)

Trotz guter Mannschaftsleistung und wie in der Vorrunde konnte der TSV in Jedesheim nicht gewinnen und verloren mit 39 Holz.

Es begann gut für die Rainer gewann doch Martin Nürnberger mit 1 – 3 nach Sätzen mit 541 Holz und hatte einen Vorsprung von 35 Holz. Bei Achim Zinnecker lief es nicht so gut. Er verlor mit 15 Holz und 3 – 1. Rains Tagesbester Mathias Schmelcher mit 547 Holz verlor mit 31 Holz und 2,5 – 1,5. Da auch Gerald Schmelcher mit 525 Holz seinen Wettkampf mit 3 – 1 und 28 Holz abgab war die Niederlage besiegelt. Rain ist jetzt Fünfter in der Tabelle.

Kreisklasse

SKK Lauingen 2 – TSV Rain 2   0 – 6 (1912-2033)

Einen ungefährteten Auswärtssieg landeten die Rainer in Lauingen. Manoel Landes gewann etwas glücklich mit 490 Holz und 2,5 – 1,5 nach Sätzen und mit drei Holz. Der Jugendliche Leon Sarwas mit 495 Holz gewann klar mit 4 – 0 und mit 38 Holz. Patrick Wider mit 530 Holz hatte bei Satzgleichheit zehn Holz mehr als sein Gegner. Helmut Wider mit 518 Holz gewann ebenso mit 3 – 1 und 70 Holz.

In der Tabelle ist Rain im oberen Mittelfeld auf dem fünften Platz.

Kreisklasse A

TSV Rain 3 – Losodica Munningen   5 – 1 (1877-1793)

Willi Dikautschitsch mit 478 Holz und Patrick Wilhelm mit 466 Holz hatten bereits einen Vorsprung von 2 – 0 und 91 Holz. Enrico Dietrich mit 507 Holz gewann auch seinen Mannschaftspunkt mit 3 – 1 und um 32 Holz. Thomas Basting/Rainer Ratschker 212/214/426 verloren ihren Punkt. Rains Erfolg war verdient. Damit überwintert der TSV auf Platz 3.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.