Saisonbeginn nach Maß: Die Erste aus Rain gewann das Auswärtsspiel gegen die Zweite aus Schretzheim mit 6 – 0.Hier wirkte auch der Rückkehrer Markus Fischer mit. Er wechselte aus Mörslingen wieder zurück zu seinem Heimatverein. Die anderen Mannschaften verloren allesamt. Marianne Fischer machte ihren letzten Wettkampf mit 83 Jahren in der Vierten.

Kreisliga West

BC Schretzheim 2 – TSV Rain 0 – 6 (2064-2191)
Mit der stärksten Holzzahl von allen Mannschaften in der Kreisliga setzte sich der TSV Rain schon am ersten Spieltag an die Spitze der Tabelle. Heimkehrer Markus Fischer legte gleich richtig los gewann 4-0 nach Sätzen und kegelte starke 560 Holz. Damit war Markus auch Tagesbester bei diesem Wettkampf. Auf der anderen Bahn musste Martin Nürnberger einen Satz abgeben und gewann ebenso deutlich mit ebenso starken 558 Holz. Bei Patrick Wider mit 531 Holz und Gerald Schmelcher mit 542 Holz war die Sache spannender. Beide kegelten nach Sätzen 2-2 und gewannen ihre Kämpfe mit acht und 17 Holz Vorsprung. Rain gewann das Räumen mit 60 und in die Vollen mit 67 Holz. Auch nach Satzpunkten gewannen mit 5 – 11 die Rainer.

Kreisliga

SKV Goldburghausen – TSV Rain 2   5 – 1 (2043-1939)
Enrico Dietrich gewann klar mit 4-0 und starken 538 Holz. Nach Sätzen und mit 71 Holz Vorsprung. Leon Sarwas merkte man seinen Trainingsrückstand an. Er verlor klar mit 61 Holz bei 426 Holz. Nach der Startpaarung war die Führung der Rainer 10 Holz. Achim Zinnecker mit 503 Holz hielt den Kampf lange offen und verlor erst im vierten Satz 150-115. Schlusskegler Helmut Wider mit 472 Holz bei nur vier Fehlern konnte nichts mehr dagegensetzten und verlor klar mit 4-0 nach Sätzen.

Kreisklasse A

TSV Rain G1 – ESV Nördlingen 2   1 – 5 (1807-1942)
Angelika Sladek mit 451 Holz verlor mit 28 Holz während Enver Dvorani mit 502 Holz mit 13 Holz gewann. Enrico Dietrich mit 492 Holz musste sich um neun Holz geschlagen geben. Mike Mitschke/Bruno Schmelcher konnte den Wettkampf nicht mehr drehen.

TSV Rain G2 – Losodica Muningen G2   2 – 4 (1724-1726)
Eine knappe Niederlage mussten die Rainer gegen die Munninger hinnehmen. Martin Kollmann gewann klar in vier Sätzen mit 449 Holz mit 57 Holz Vorsprung. Bruno Schmelcher gewann den Mannschaftspunkt mit 3-1 nach Sätzen verlor aber mit  fünf Holz. Marianne Fischer machte im Alter von 83 Jahren in ihrem letzten Kegelspiel noch 90 Schübe (301). Die letzten 30 Schübe spielte Rainer Ratschker drauf (115). Gemeinsam gelang es nicht den Mannschaftspunkt zu machen und verloren 54 Holz. Mike Mitschke kegelte 420 Holz und verlor seinen Punkt mit dem letzten Schub des Gegners. (kbs)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.