Ihr wahres Gesicht zeigte die Erste der Rainer die auf eigene Bahnen 2189 Holz kegelten. Auch die zweite konnte in einem spannenden Wettkampf gegen Mörslingen überzeugen.

Kreisliga West

TSV Rain – FV Gerlenhofen   4-2(2189-2058)  

Nicht wieder zu erkennen waren die Rainer Kegler gegenüber letzter Woche in Lauingen.

Achim Zinnecker mit 555 Holz verlor zwar nach Sätzen mit 1 – 3 und 17 Holz blieb aber dran an seinen Gegner. Martin Nürnberger mit 546 Holz gewann klar mit 4 – 0 und 72 Holz. Manoel Landes mit 519 Holz verlor bei Satzgleichheit mit 17 Holz. Patrick Wider mit 569 Holz gewann auch mit 4 – 0 nach Sätzen und 95 Holz. Wider spielte im letzten Satz eine Klasse 163er Runde. Rain rückte in der Tabelle auf Platz acht und kegelt am Samstag auf den eigenen Bahnen gegen  den ESV Nördlingen.

Kreisklasse

TSV Rain 2 – SKK Mörslingen G1   6-0(2044-2019)

Hart umkämpft war der Wettkampf gegen Mörslingen. Rain gewann alle vier Duell relativ knapp und teilweise glücklich. Resi Zinnecker kegelte nach knapp zweieinhalb jährliche Pause 509 Holz und gewann mit 13 Holz. Das Comeback ist geglückt. Willi Dikautschitsch kegelte 497 Holz und gewann um drei Holz. Enrico Dietrich gewann mit 517 Holz bei 3 – 1 Sätzen und mit sechs Holz. Leon Sarwas (521) sah nach zwei Sätzen wie der sichere Verlierer aus mit 218 Holz kegelte dann aber im dritten und vierten Satz 303 Holz holte auf und gewann seinen Mannschaftspunkt mit drei Holz. Rain ist mit Höchstädt nun Tabellenführer in der Kreisklasse und hat nächsten Samstag den ESV Nördlingen G2 zu Gast.

500 Spiele für den TSV Rain

Sein 500ste Spiel im Trikot vom TSV Rain absolvierte Achim Zinnecker. Bereits im Alter von elf Jahren kam er zum Verein und spielte seitdem in der B-Jugend, danach in der A-Jugend und bei den Senioren. Achim holte auch auf Kreis- und Bezirksebene einige Titel. Er kegelt aktuell in der ersten Mannschaft in der Kreisliga West. In der letzten Abteilungsversammlung wurde er zum Sportwart bei den Keglern vom TSV Rain gewählt. Nach den letzten Spiel wurde er vom Abteilungsleiter Manuel Landes (links im Bild)  mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.