Kreisliga West

Aufsteiger zahlt Lehrgeld

TSV Rain – KF Jedesheim 2   1 – 5 (2104-2168)

Gegenüber der letzten Saison gibt es einen Wechsel in der Rainer Ersten. Für Bernhard Rein der beruflich eine Pause einlegt kommt Achim Zinnecker in die Mannschaft. Für den Aufsteiger aus Rain fing es gut an. Martin Nürnberger kegelte 532 Holz verlor nach Sätzen mit 1 – 3 und neun Holz. Achim Zinnecker (550) auf der anderen Bahn gewann mit 3 – 1 nach Sätzen und mit 34 Holz. Zur Halbzeit stand es 1 – 1 und 25 Holz Vorsprung für Rain.

ESV Rain und die Holzfällerinnen siegen erneut

Zum 29. Mal fand die Meisterschaft der Hobbykegler in Rain statt. In diesem Jahr nahmen 18 Herren- und fünf Damenteams teil. Hinzu kamen noch zwei Einzelkegler Es waren 94 Teilnehmer am Start sowenige wie schon lange nicht mehr. Gekegelt wurden 30 Schub in die Vollen und 30 Schub im Räumen mit einem Bahnwechsel. Ein Team hat vier Spieler.

Die diesjährige Veranstaltung findet am Samstag, den 04. Mai und Sonntag den 05. Mai statt. Beginn ist am Samstag von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr und am Sonntag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr.  Am Sonntag um 19.00 Uhr ist die Siegerehrung in der Stadiongaststätte des TSV Rain.

Bezirksoberliga Frauen

KF Jedesheim – TSV Rain          0 : 6    (1929 : 2083 Holz)

Die Frauen des TSV Rain haben wie die Männer die Saison 2018/2019 noch mit einem Höhepunkt abgeschlossen. Beim klaren Sieg gegen den Absteiger Jedesheim gelang mit dem Topergebnis von 2083 Holz ein neuer Bahnrekord für Frauenmannschaften in Jedesheim und Heidi Mittring stellte mit ihrem Traumergebnis von 571 Holz eine persönliche Bestleistung sowie einen neuen Bahnrekord für Frauen auf den Gästebahnen auf. Die sympathische gastgebende Mannschaft konnte zu keiner Zeit mithalten.

Die erste Mannschaft des TSV Rain hat das Saisonziel erreicht. In der Kreisklasse wurden sie Meister und steigen damit in die Kreisliga auf. Durch diesen Aufstieg ist die Zweite nicht mehr „blockiert“ und steigt ebenfalls als Meister der Kreisklasse A1 in die Kreisklasse auf. Für die Erste war es am letzten Spieltag ein Endspiel das sie überraschend klar gewannen. Die Dritte gewann das letzte Spiel zu Hause gegen Goldburghausen.

Kreisklasse

SSK Mörslingen 3 – TSV Rain   0 – 6 (2042 – 2169)

Mit vielen Fans reiste der TSV Rain zum letzten und entscheidenden Saisonspiel nach Mörslingen.

Nach anfänglichen nervösen Beginn kam Bernhard Rein immer besser ins Spiel und kegelte 547 Holz und gewann alle vier Sätze. Martin Nürnberger machte einen Rückstand im letzten Satz wett und gewann mit 550 Holz bei Satzgleichstand.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen