Mit dem Läufermeeting im Stauferpark, ausgetragen vom VSC Donauwörth, begann am Wochenende die Freiluftsaison der Leichtathleten.

Bei besten Bedingungen testeten 17 Athleten im Alter von 10 bis 16 Jahren vom TSV Rain unter dem Trikot der LG Donau-Ries ihre Form über die klassischen Sprintstrecken.

Besonders auffällig waren wieder die Zwillinge Fabian und Jonas Kuznik in der Altersklasse U12. Während Jonas über die 50m mit 8,39 knapp vor seinem Bruder Fabian als sechster ins Ziel kam, gewann Fabian (02:52,27 Minuten)  den 800m-Lauf vor seinem Bruder Jonas (02:58,33 Minuten). Beide blieben dabei deutlich unter der 3-Minuten-Marke, was in dieser Altersklasse sehr bemerkenswert ist.

Auffälligste Athletin der Mädchen U18 war Jana van Noord. In einem spannenden Rennen über die 100Meter gewann sie erstmals vor ihrer Vereinskameradin Mia Bergmiller  mit neuer Bestleistung von 13,59 Sekunden.  Auch beim anschließenden 200-Meter-Lauf ließ sie sich nicht lumpen und kam mit einer Zeit von 27,79 Sekunden erneut als Erste in Ziel. Da auch die gleichaltrigen Mia Bergmiller und Marion Kleinle über diese Strecken gute Leistungen abriefen, darf man gespannt auf die kommenden Staffelläufe der Mädels sein.

Das erste Mal über die 300-Meter Langsprintstrecke wagen sich die 15-jährigen Tamara Feder (47,35 Sekunden)  und Sebastian Pfeilschifter (44,33 Sekunden). Beide gingen an die Strecke mit großem Respekt heran und starteten deswegen etwas zu verhalten, so dass auch hier noch einiges zu erwarten ist.

Ein kleines Ausrufezeichen setzte der 2-Jahre jüngere Bruder von Sebastian, Daniel Pfeilschifter, der  mit einem couragierten Auftritt über die 800 Meter in einer Zeit von 02:37,28 Minuten  seinen Wettbewerb gewann. Er steigerte sich hier deutlich, genauso wie der 14-jährige Enrico Stemmer der im gleichen Lauf mit 02:50,00 Minuten erstmals unter 3 Minuten blieb.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen