10. Spieltag B-Junioren Bezirksoberliga
 
1. FC Sonthofen - TSV 1896 Rain 0:6 (0:3)
 
Am 10. Spieltag reiste die U17 von Johannes Hanfbauer bei herrlichem Wetter ins Allgäu zum FC Sonthofen. Ein Tag wie gemalt für unsere Jungs, auf dem Weg ins Allgäu erreichte sie die Nachricht das Verfolger Gundelfingen nur zu einem Unentschieden kam. Dadurch bot sich den Jungs um Kapitän Mario Wilhelm die Möglichkeit die Tabellenführung auf 4 Punkte auszubauen, was in eindrucksvoller Art und Weise geschah. Die Tore erzielten Jonas Raab (2), Emre Barut, Simon Waas, Mario Wilhelm und Ralf Rechenauer.

Am Freitagabend feierten wir noch die Herbstmeisterschaften unserer Mannschaften und schon ging es am Samstag auf die ersten Hallenturniere. Zum einen traten wir mit einem Teil der Spieler beim U11 Turnier in Karlshuld an und erzielten da den fünften Platz.
Zum anderen fuhren wir mit sechs U10 Spielern nach Feucht zu den Rahmer Hallenmasters, einem sehr stark besetzten Hallenturnier der Extraklasse. In der Vorrunde trafen wir in unserer Gruppe auf den FC Coburg (2:0), Eintracht Bamberg (2:3) und SpVgg Greuther Fürth (0:2). Der Sieg im ersten Spiel nahm uns glücklicherweise alle Last, denn unser erklärtes Ziel die Hauptrunde zu erreichen, war damit schon nahezu erreicht. Auch im zweiten Spiel konnten wir das Spiel an uns reißen und Bamberg phasenweise dominieren. Trotz der frühen Führung nach wenigen Sekunden, gelangen zunächst keine weiteren Tore. Bamberg konnte, eingeladen durch zwei Abwehrfehler, das Spiel drehen, doch wir hatten noch eine Antwort parat und glichen aus. Nun spielten nur noch wir und pressten den Gegner in ihre Hälfte; ein vom gegnerischen Torwart aus der Hand geschlagene Abschlag flog zwei Sekunden vor Ende des Spiels durch die ganze Halle in unser Tor und sorgte für die unfassbare Entscheidung. Im dritten Gruppenspiel erarbeiteten wir uns ein respektables Ergebnis gegen die U10 von Greuther Fürth, denen wir ein möglichst unangenehmer Gegner waren.

Freitag, 26.10.2018 19.00 Uhr

TSV Friedberg - TSV 1896 Rain 3:0 (1:0)

In den ersten 30 Minuten des Spiels hielt die ersatzgeschwächte Gastmannschaft aus Rain (Bottenschein, Rechner und Moser) gegen spielbestimmende Friedberger noch gut mit. Die Friedberger hatten zwar mehr Ballbesitz aber die Offensive der Heimmannschaft konnte nicht entscheidend in Szene gesetzt werden, da Graf und Barl sich perfekt abstimmten. Die Gäste aus Rain hatten in der 1. Spielhälfte 2 gute Torchancen, die leichtfertig vergeben wurden. Bereits in der 5.Spielminute kam Dußmann freistehend aus 15 Metern zum Schuss und Marb überlief in der 30. Spielminute seinen Gegner, lies ihn ins leere Laufen und schloss dann leider überhastet ab. Zu allem Unheil musste dann auch noch der Spielführer der Tillystädter das Spielfeld aufgrund einer Vorerkrankung verlassen, so dass das Mittelfeld wieder neu geordnet werden musste. Zu diesem Zeitpunkt waren dann auf der Gästeseite 2 B-Jgd.spieler und 6 junge A-Jgd.spieler auf dem Platz, die Ihre Sache weiterhin gut machten und die Taktik des Trainergespanns Grammer/Rechner perfekt umsetzten. In der 31. Spielminute fiel dann aus einem Standard (Freistoß von der Mittellinie an den Fünfmeterraum) wie aus dem Nichts die 1:0 Führung für die Friedberger.

Die neu formierte E Jugend kann hochzufrieden mit dem Verlauf der Herbstrunde sein! Beide Teams, E1 und E2, sind in ihren jeweiligen Ligen Herbstmeister geworden und haben dabei tollen Fussball gezeigt. Durch den Umstand, dass wir beim TSV momentan nur sechs Spieler des Jahrgangs 2008 haben, die dann auch noch "aufgeteilt" nach ihrem Leistungsstand in E1 und E2 sind, bestritten wir im Grunde alle Spiele als jahrgangsjüngeres Team, da der Großteil der Kicker eben ein Jahr jünger als die Konkurrenz sind. Mit viel Kreativität konnten jede Menge Tore erzielt werden, beide Mannschaften stellten jeweils die stärksten Sturmreihen!

A-Junioren: Sonntag, 21.10.2018, 11.00 Uhr

TSV 1896 Rain – SG Hollenbach/Petersdorf 3:2 (3:2)

Nach dem letzten Punktspiel gegen die  SG Türkspor/TSG Hochzoll Augsburg, dass ungefährdet mit 5:0 gewonnen wurde und der Lehrstunde am Mittwoch im Pokal gegen den TSV Schwabmünchen, stand am heutigen Spieltag ein interessantes Heimspiel gegen die SG Hollenbach/Petersdorf an. Die Gäste aus Hollenbach haben in der bisherigen Saison gezeigt, dass Sie Ihre Stärken im Offensivbereich haben und mit Buchner, Meyer und Hoegg drei Spieler in Ihren Reihen haben, die bereits 2 Tore geschossen haben !

Heimspiel – A-Junioren: Sonntag, 04.11.2018, 11.00 Uhr

TSV 1896 Rain – SV Hammerschmiede 9:0 (3:0)

In den ersten 30. Spielminuten hielt die mit 11 Mann angereiste Augsburger Stadtteilelf noch gut mit, so dass die Rainer U19 zwar das Spiel im Griff hatte, aber kaum zu Torchancen kam. In der 30. Spielminute eröffnete dann Maxi Moser den Torreigen an diesem Tag. Bis zur Halbzeitpause war dann auch der beruhigende 3:0 Halbzeitstand durch Specht (37.Spielminute) und wiederum Maxi Moser (42.Spielminute) herausgespielt. Zu erwähnen ist, dass der SV Hammerschmiede vor dem 2:0 eine riesen Ausgleichschance nicht verwerten konnte.

8. Spieltag U17 BOL Schwaben
 
TSV 1896 Rain - TSV Ottobeuren 8:0 (5:0)
 
Am 8. Spieltag empfing die Rainer U17 den TSV Ottobeuren, durch eine Konzentrierte Leistung über 80 Minuten konnte man einen ungefährdeten Sieg einfahren. Torschützen waren Jakob Vogl (4x), Emre Barut, Mario Wihlelm, Simon Waas und Jonas Raab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.