Der TSV 1896 Rain (Junioren- und Kleinfeldabteilung) bietet zur Erlangung der C Lizenz ( Kinder und Jugendliche) einen dezentralen Lehrgang an. Es handelt sich hier um den Grundlehrgang, Aufbaulehrgang und anschließenden Prüfungslehrgang, der mit der Erlangung der C Lizenz abgeschlossen wird. Für die Praxiseinheiten steht ein Kunst- und Rasenplatz zur Verfügung. Die Theoriestunden werden im Sportheim des TSV Rain abgehalten.

Die Sensation ist perfekt, unsere U9 hat die Meisterschaft bei den U11 Junioren eingefahren!
In der Herbstrunde waren wir bereits bei den U10 Junioren Meister, sodass wir nun im Frühling gegen die U11 Jugenden des SV Münster, SG Rennertshofen/Bertoldsheim, FC Zell/Bruck und TSV Pöttmes in Hin- und Rückspielen antraten. Natürlich waren hier die körperlichen Unterschiede teilweise extrem, immerhin waren die Gegenspieler an der Schwelle zur D Jugend, beispielsweise am 01.01.07 geboren während unser jüngster Spieler am 27.12.09 Geburtstag feiert; beinahe drei Jahre Altersunterschied!
Doch wir setzten uns mit unserer Spielfreude durch, glänzten im Offensivspiel, erzielten in acht Spielen insgesamt 53 Treffer, kreierten darüberhinaus unzählige hochkarätige Torchancen, die wir ungenutzt ließen. Somit gratulierten uns die Gegner zur Meisterschaft und honorierten diese glanzvollen Leistungen.

 
Am kommenden Wochenende findet auf dem Hauptplatz des Georg Weber Stadions unser alljährliches Sommerturnier statt. Bereits am Freitag, 01.06.18, eröffnen die U7 Junioren das Turnierwochenende ab 15.30 Uhr. Am Samstag beginnen wir ab 10 Uhr mit den U10 Jugendlichen, bevor ab 15 Uhr die U11 ihr Turnier bestreitet. Der Sonntag ist dann für die F Jugend, denn am Morgen ab 9.30 Uhr findet das U8 Turnier statt und die U9 Junioren beginnen dann ab 14 Uhr.

Am vergangenen Wochenende fand bei hochsommerlichen Temperaturen das Sommerturnier aller Kleinfeldmannschaften, angefangen bei der G Jugend mit den sechs- und fünfjährigen Kindern, über die F Jugenden bis hin zu den U11- oder E1-Junioren. Wir Trainer und Organisatoren freuten uns über viele Zuschauer und rundum fair ablaufende Turniere auf dem Hauptplatz des Georg Weber Stadions.

Dies alles wäre freilich nicht ohne die zahlreiche Unterstützung vieler Helfer möglich gewesen, bei denen wir uns hier noch einmal ausdrücklich bedanken wollen. Großes Lob gab es von vielen teilnehmenden Mannschaften und Gästen für den guten Ablauf und das ganze „Drumherum“, das wir hiermit gerne an Euch weitergeben möchten!
Namentlich und ganz speziell möchten wir uns für die sehr zeitintensive Hilfe von Karsten Neumann und Detlef Simonis bedanken, ohne Euch hätten wir es sicher nicht so gut geschafft! Nachfolgend sind die einzelnen Berichte zu den jeweiligen Turnieren, verfasst von den jeweiligen Trainern unserer TSV Heimmannschaften.

Nachdem die U9 (E3) des TSV 1896 Rain am 19.05. erneut im Pfingstturnier der SG Oberes Ilmtal den ersten Platz erreichte und somit den Titel verteidigte, reiste die Mannschaft in der ersten Pfingstferienwoche von Montag bis Freitag ins BLSV Camp Inzell.
 

TSV 1896 Rain Fußballjugendabteilung „Großfeld“
Talenttage mit Sichtungstraining für A Junioren
- C Junioren - D Junioren

An diesen Tagen haben interessierte Spieler und deren Eltern die Möglichkeit, unsere Trainer, unseren Verein und die Platzanlagen u.a. mit einem Kunstrasenplatz  kennen zu lernen. Bei einem völlig unverbindlichen offenen Training besteht die Möglichkeit zu Gesprächen und zur Beantwortung von Fragen nach Zielen, Philosophie und Strategie der Juniorenabteilung „Großfeld“ des TSV 1896 Rain.

Wir haben uns zwischenzeitlich in den verschiedenen Spielklassen integriert und möchten mit den leistungsorientierten Spielern leistungsbezogene Spielklassen anstreben. Auch der Stützpunkt des Deutschen Fußballbundes ist mit seinen Trainingseinheiten auf der Anlage des TSV 1896 Rain.

U7 / G
Die kleinsten und jüngsten Kicker des Turnierwochenendes gab es zweifellos am Samstagmittag in der Dreifachturnhalle zu sehen. Der jüngste Spieler war gerade einmal vier Jahre alt, genoss den Trubel aber sichtlich. Neben unserer Heimmannschaft und unseren Nachbarn aus Marxheim/Gansheim, kamen auch regionale Teams wie der FC Zell/Bruck und TSV Ober-Unterhausen, überregional besuchten uns sogar der DJK Augsburg West, sowie der ASV Dachau. Schnell stellte sich heraus, dass die Dachauer spielerisch und technisch der „Konkurrenz“ weit überlegen sein sollten, so gelangen ihnen in diesem „Jeder gegen Jeden“-Modus ausnahmslos Siege, teilweise recht deutlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen