TT - Herren-Bezirksoberliga:

TSV Rain – TSV Aichach 9:4

Das Etappenziel ist erreicht! Aufsteiger TSV Rain hat seinen Siegeszug in der Bezirksoberliga Schwaben-Nord mit einem 9:4-Heimsieg gegen Verfolger TSV Aichach fortgesetzt und überwintert damit verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Vor einer ansehnlichen Zuschauerkulisse schienen die Gastgeber den Paarstädtern, die auf ihren Zweier Wilfried Schablas verzichten mussten, zunächst überhaupt keine Chance zu lassen. Die Rainer starteten hochkonzentriert und standen beim 8:0-Zwischenstand schnell dicht vor dem Sieg.

TT - Herren-Bezirksoberliga:

TSV Rain – TSV Aichach (Sa, 18.30 Uhr)

Der Abschluss der Vorrunde ist gleichzeitig das Gipfeltreffen zwischen den beiden einzigen noch ungeschlagenen Mannschaften: In der Bezirksoberliga Schwaben-Nord empfängt am Samstag um 18.30 Uhr Tabellenführer TSV Rain (16:0 Punkte) in der Grundschulturnhalle seinen schärfsten Verfolger TSV Aichach, der bei einem Zählerstand von 14:2 schon zweimal Unentschieden gespielt hat.

Tischtennis vom Wochenende

TT - Herren-Bezirksoberliga:

SpVgg Westheim II – TSV Rain 5:9

Das Gastspiel des TSV Rain bei der Verbandsoberliga-Reserve der SpVgg Westheim war eigentlich nicht gerade von den günstigsten Begleitumständen geprägt. Zum einen hatte der Tabellenführer das Handicap, zum ersten Mal in dieser Saison Spitzenspieler Gerhard Wittmeier ersetzen zu müssen. Im Laufe der Partie kam auch noch dazu, dass alle fünf Begegnungen, die in den entscheidenden fünften Satz gingen, von den Gastgebern für sich entschieden wurden.

TT - Herren-Bezirksoberliga:

TSV Rain – TSG Thannhausen II 9:0

Ein Tabellenführer befindet sich in der Rolle des Gejagten. Wenn die beiden Verfolger mit deutlichen Siegen vorlegen (Aichach besiegte Hochzoll III 9:3, Dillingen II schickte Langweid mit einem 9:1 nachhause), ist eine überzeugende Reaktion das Allerbeste, um zu demonstrieren, dass sich der Spitzenreiter nicht verunsichern lässt. Dem TSV Rain gelang dies auf beeindruckende Weise: Im Heimspiel gab er gegen Schlusslicht TSG Thannhausen II beim 9:0 nicht einmal den Ehrenpunkt ab.

TT - Herren-Bezirksoberliga:

TSV Rain – TSG Thannhausen II (Sa., 18.30 Uhr)

Nach drei Auswärtsspielen in Folge hat Bezirksoberligist TSV Rain am Samstag um 18.30 Uhr endlich wieder Heimrecht. Seine Visitenkarte in der Rainer Grundschulturnhalle wird Mitaufsteiger TSG Thannhausen II abgeben. Der Saisonbeginn der beiden Teams verlief extrem unterschiedlich: Während die Mindelstädter aus den bisherigen sechs Saisonspielen nur einen einzigen Zähler ergatterten und sich am Tabellenende befinden, steht der TSV Rain mit 12:0 Punkten an der Tabellenspitze.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen