Drucken
Kategorie: TischtennisNews
Zugriffe: 3913

TT: 4. Herren-Kreisliga Nord
TSV Rain III– TSV Hainsfarth II 9:1
Eine kleine Vorentscheidung um die Meisterschaft der 4. Kreisliga Nord dürfte am Freitag gefallen sein. Parallel zum deutlichen Sieg der Dritten kam der VSC Donauwörth nicht über ein 8:8 gegen Auchsesheim hinaus.

Aufgrund des deutlich besseren Spielverhältnisses reichen nun 2 Siege in den letzten 3 Spielen. Für die Hainsfarther konnte lediglich Walter Miller für Ergebniskosmetik in einem sonst sehr einseitigen Spiel sorgen. Trotz der günstigen Situation heißt es aber: Weiter machen! Am kommenden Wochenende ist die Dritte zu Gast im starken Auchsesheim. (ses)

TT: 1. Jungen-Kreisliga:
TSV Rain- TV Dillingen II 7:7
Die Titelhoffnungen der Rainer Jugend haben einen erheblichen Dämpfer erhalten! Ohne den erkrankten Jonas Wittmeier kamen die Lechstädter gegen die Zweitvertretung des TV Dillingen nicht über eine Punkteteilung hinaus. Bei jetzt zwei Punkten Rückstand und einem erheblich schlechteren Spielverhältnis liegen die Trümpfe jetzt eindeutig bei Tabellenführer VfL Zusamaltheim.
Vorentscheidend für das 7:7 war der 0:2-Rückstand der Gastgeber nach den Eingangsdoppeln. Im Einzel ließ sich Spitzenspieler Ömer Ciritci zwar die Butter nicht vom Brot nehmen und gewann dreimal, doch ansonsten punktete nur noch sein Bruder Fatih Ciritci wenigstens doppelt. Max Halbritter und  der eingesprungene David Wenninger kamen über jeweils einen Erfolg nicht hinaus. (wrö)

TT: 3. Jungen-Kreisliga Nord:
TSV Oettingen -TSV Rain II8:2
Beim Tabellenzweiten in Oettingen stand Rains zweite Jugend auf verlorenem Posten. Lediglich Tizian Krahl und Max Bleimayr gelang gegen die Nummer zwei der Gastgeber, Jean-Luc Meier, etwas Zählbares. Ansonsten waren sie und ihre Teamkollegen Marwin Kreft und Marc Göbel ohne echte Siegchance. (wrö)