TT - Herren-Landesliga Westsüdwest:

TSV Rain – TV Waal 5:9

„Auch wenn wir heute verloren haben: Wir haben gezeigt, dass wir in der Landesliga mithalten können. Mit ein bisschen mehr Spielglück wäre gegen Waal mindestens ein Unentschieden drin gewesen!“ Mannschaftsführer Jürgen Genz zeigte sich nach der Auftaktniederlage von Neuling TSV Rain gegen den arrivierten Gegner aus dem Ostallgäu zwar enttäuscht, aber keineswegs niedergeschlagen.

 

Und in der Tat: Hätten G. Wittmeier/A. Klein und Römer/R. Wittmeier ihre Doppel nicht jeweils hauchdünn im fünften Satz verloren, wären die Gastgeber nach den Doppeln bereits 3:0 vorne gelegen. So aber stand es 1:2, denn nur M. Klein/Genz holten gegen Heim/Schleich tatsächlich einen Zähler für die Blumenstädter. Die setzten jetzt auf ihren Einser Gerhard Wittmeier – doch auch der gab sein Spiel gegen Herbert Fabisch mit 2:3 ab. Marco Klein, der mit einer überzeugenden Vorstellung Gäste-Spitzenspieler Michael Endhart 3:2 bezwang, und Wolfgang Römer mit einem Viersatzerfolg über Rainer Wiedemann glichen zum 3:3 aus. Nun hofften die Rainer wieder – doch der Vorjahresdritte spielte in der Folge seine Erfahrung und mannschaftliche Geschlossenheit voll aus gegen ein Rainer Team, das seine Möglichkeiten nicht komplett ausschöpfte. Jürgen Genz, Artur Klein, Roland Wittmeier und Gerhard Wittmeier gelangen in den nächsten vier Spielen insgesamt nur zwei Satzgewinne. Und als Marco Klein eine Klassepartie gegen Herbert Fabisch denkbar unglücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes verloren hatte, war beim 3:8-Zwischenstand mehr als nur eine Vorentscheidung gefallen. Das mittlere Paarkreuz des TSV verkürzte noch auf 5:8: Wolfgang Römer mit seinem zweiten Erfolg (gegen Helmut Heim) und Jürgen Genz nach umkämpfter Partie gegen Rainer Wiedemann punkteten für die Heimmannschaft, ehe Artur Kleins Niederlage gegen den starken Peter Heiß das 5:9 besiegelte. (wrö)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen