Drucken
Kategorie: TischtennisNews
Zugriffe: 1138

Manchmal geht es mit dem Gewinnen schnell: Rains Zweite musste zum Saisonauftakt in der Bezirksklasse A nur den Spielberichtsbogen ausfüllen – und schon stand ein kampfloses 12:0 zu Buche, da Gegner TTF Unteres Zusamtal kurzfristig nicht angetreten war. Auch die dritte TSV-Garnitur war in der Bezirksklasse D erfolgreich, musste beim 6:2-Heimsieg über den TSV Bäumenheim II aber zumindest an die Tische. Sieg und Niederlage gab es für Rains zweite Jugend: Nach der 3:6-Auftaktniederlage gegen den SV Holzheim gewannen sie ihr Auswärtsspiel beim TSV Nördlingen II souverän mit 9:0.

 

Herren-Bezirksklasse A:

TSV Rain II – TTF Unteres Zusamtal 12:0

Eigentlich standen die Vorzeichen für die zweite Herrenmannschaft des TSV zum Saisonauftakt nicht gerade günstig: Roland Wittmeier war erkrankt, auch Thomas Simonis fehlte, und Dieter Wittke ist nach einer langwierigen Verletzung noch nicht richtig fit. Da wäre die Aufgabe gegen die TTF Unteres Zusamtal richtig schwer geworden – doch die Gegner aus Buttenwiesen taten der TSV-Zweiten den Gefallen, gar nicht erst anzutreten. Da die Absage aber erst eine Stunde vor Spielbeginn eintrudelte, erreichte die Nachricht das TSV-Team bereits beim Aufwärmen…

 

Herren-Bezirksklasse D:

TSV Rain III – TSV Bäumenheim II 6:2

In der Bezirksklasse D für Vierermannschaften, in der die dritte Garnitur des TSV nach ihrem Abstieg nun antritt, erwischte das Team um Mannschaftsführer Albert Koroschetz einen optimalen Saisonstart. Im Derby gegen Bäumenheim war nur Erwin Lenk noch nicht in optimaler Verfasssung und gab seine Partien gegen Norbert Pfeiffer und Michael Osenberg ab. Max Bleimayr, Bruno Chmielorz und Kapitän Koroschetz punkteten aber jeweils doppelt und sicherten so den letztlich deutlich ausgefallenen Heimsieg.

 

Jugend-Bezirksklasse C:

TSV Rain II – SV Holzheim 3:6

Gegen einen starken Gegner aus dem Dillinger Land verloren Rains Jüngste ihr Auftaktspiel. Zwar brachte Alexander Eff seine Farben zu Beginn der Partie in Führung, doch erst beim 1:4-Zwischenstand verkürzte Sarah Braun. Michael Kitzinger holte anschließend noch einen weiteren Punkt für die Gastgeber.

TSV Nördlingen II – TSV Rain II 0:9

Ohne Mühe gewann der TSV-Nachwuchs sein anschließendes Auswärtsspiel im Ries. Sarah Braun, Dennis Braun und Michael Kitzinger gewannen dabei jeweils alle drei Einzel. Knapp wurde es dabei lediglich im Mitteldurchgang, in dem das TSV-Trio jeweils in den entscheidenden fünften Satz musste.

 

Jugend-Bezirksklassen-Pokal:

TSV Nördlingen II – TSV Rain II 4:2

Mit einem gegenüber dem Punktspiel komplett veränderten Team kegelten die Nördlinger die TSV-Zweite aus dem Pokal. Dennis Braun brachte seine Farben zwar in Führung, zwei knappe Niederlagen von Michael Kitzinger und Sarah Braun sorgten dann aber für den Umschwung. Kitzinger verkürzte mit einem Sieg in seinem zweiten Einzel zwar noch, aber das reichte nicht für die Gäste.