Über ein erfolgreiches Tischtennis-Wochenende durften sich die drei im Einsatz befindlichen Teams des TSV Rain freuen. Die erste Jugend setzte sich beim VfL Zusamaltheim mit 6:3 durch, mit demselben Ergebnis gewann zuhause die dritte Herrenmannschaft gegen den TSV Oettingen II. Und auch die zweiten Herren kamen in der Bezirksklasse A zu einem Heimsieg: Auch ersatzgeschwächt bezwangen sie den SV Holzheim 8:4.

Herren-Bezirksklasse A:

TSV Rain II - SV Holzheim 8:4

Rains Zweite bleibt in der Bezirksklasse A ungeschlagen. Obwohl mit Dieter Wittke und Walter Lang zwei Spieler aus dem etatmäßigen Siebener-Kader ausfielen, gelang dem TSV-Team ein 8:4-Erfolg über den SV Holzheim. Und der hatte seinen erfolgreichsten Mannschaftsteil ausgerechnet im vorderen Paarkreuz: Die aus der Ersten nach unten gerückten Artur Klein und Roland Wittmeier hatten gegen Sascha Fischer und Achim Krist ordentliche Probleme. Nur Klein gelang gegen Krist wenigstens ein Zähler. Doch die starke Mitte der Gastgeber glich das sofort wieder aus. Andreas Grob und Thomas Simonis behielten nach großteils hartumkämpften Partien in allen vier Fällen gegen Helmut Kerle und Jürgen Schmid die Oberhand. Dazu kam mit Stefan Sturm im hinteren Paarkreuz ein weiterer Rainer Spieler, der doppelt punktete. Und nicht zuletzt steuerte auch Aushilfe Jonas Wittmeier gegen Klaus Brenner noch einen Zähler zum Gesamterfolg bei.

 

Herren-Bezirksklasse D:

TSV Rain III - TSV Oettingen II 6:3

Nach der äußerst unglücklichen 4:5-Niederlage bei Tabellenführer SC Athletik Nördlingen II fand Rains Dritte mit einem Heimsieg über Oettingens Zweite wieder zurück in die Erfolgsspur. Dabei war Spitzenspieler Max Bleimayr, der gegen Joan Emmendörfer, Johannes Hermann und Hermann Laznicka dreifach punktete, der Erfolgsgarant für die Einheimischen. Jonas Wittmeier beendete seine beiden Einzel ebenfalls siegreich. Einen weiteren Zähler steuerte Erwin Lenk zum Gesamterfolg bei, während dem ältesten TSV-Akteur Albin Würmseher ein Erfolgserlebnis versagt blieb.

 

Jugend-Bezirksklasse A:

VfL Zusamaltheim - TSV Rain 3:6

Rains Nachwuchs hat die Tabellenführung übernommen! Beim Auswärtsspiel in Zusamaltheim war für die Gäste gegen Zusamaltheims Spitzenspieler Christian Meyerle zwar kein Kraut gewachsen. Doch ansonsten zeigte der Nachwuchs aus Rain eine geschlossene Mannschaftsleistung. Spitzenspieler Marwin Kreft, Louis Olear und Lena Wittke punkteten gegen Max Wagner und Fabian Thaler jeweils doppelt und sicherten so den Auswärtssieg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.