Zwei Heimsiege gab es am Wochenende für Rains Tischtennis-Teams. Während die Zweite in der Bezirksklasse A gegen den TSV Oettingen mit 9:5 gewann, ließ die Dritte in der Bezirksklasse D dem TSV Bäumenheim II beim 9:1 keine Chance.

 

Herren-Bezirksklasse A:

TSV Rain II - TSV Oettingen 9:5

Trotz einer verletzungsbedingten Schwächung kam Rains Zweite gegen den TSV Oettingen zum erhofften Heimsieg. Dieter Wittke, der im Doppel mit Stefan Sturm in vier Sätzen verloren hatte und danach sein erstes Einzel gegen Camillo Heller nach fünf umkämpften Durchgängen abgeben musste, versuchte es trotz erheblicher Schmerzen in seinem zweiten Einzel gegen Matthias Hermann noch einmal, gab aber dann nach dem ersten Satz auf. Dass es trotzdem zu zwei Punkten für die Gastgeber reichte, lag an einer starken Mannschaftsleistung, aus der diesmal im mittleren Paarkreuz Thomas Simonis mit zwei Erfolgen im Einzel und einem im Doppel (zusammen mit Andreas Grob) herausragte. Seine zwei Einzel gewann im hinteren Paarkreuz auch Stefan Sturm. Jeweils einen Einzelerfolg trugen Grob, Roland Wittmeier und Walter Lang bei; die zwei Letzteren glänzten zudem gegen das Oettinger Einser-Doppel mit einem Kantersieg.

 

Herren-Bezirksklasse D:

TSV Rain III - TSV Bäumenheim II 9:1

Für Rains Dritte läuft es weiter gut. Das Trio Max Bleimayr, Jonas Wittmeier und Erwin Lenk hatte gegen die Gäste aus Bäumenheim wenig Mühe. Nur Erwin Lenk gestattete dem Bäumenheimer Daniel Strobl in fünf Sätzen den Ehrenpunkt. Bleimayr und Wittmeier blieben in ihren drei Einzeln jeweils ungeschlagen und waren auch im Doppel gegen Osenberg/Strobl klar überlegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.