Der Tischtennisabteilung des TSV Rain gelang es nach zuletzt durchwachsenen Jahren, am Wochenende zwei Herbstmeisterschafen einzutüten. Eine weitere könnte der aktuelle Spitzenreiter der 4ten Kreisliga Süd am kommenden Freitag fix machen. Die Spiele im Detail sehen Sie auf der nächsten Seite

3. Bezirksliga Nord:

TSV Rain – TSG Augsburg 9:5

Der Sprung an die Tabellenspitze war mühsamer als gedacht: Obwohl die Gäste ohne Spitzenspieler Manfred Schott antraten und schnell 2:6 in Rückstand lagen, boten sie dem TSV Rain couragiert Paroli. Erschwerend kam aus Sicht der Gastgeber hinzu, dass sie alle drei Fünfsatzspiele verloren. Jürgen Genz war davon gleich zweimal betroffen – zunächst im Doppel zusammen mit Harald Koch gegen Feyerabend/Abt, anschließend in seinem zweiten Einzel gegen Kemal Mehmedovic. Ebenso knapp fiel Andreas Grobs Niederlage gegen Martin Abt aus. Während Grob zumindest sein Doppel mit Roland Wittmeier gegen Hojjat/Wantscher gewann und Genz gegen Feyerabend punktete, blieb Koch ohne Erfolgserlebnis: Mit ungewohntem neuem Schläger unterlag er Farzin Hojjat und Markus Sonnleitner. Sichere Punktesammler für den neuen Tabellenführer waren wieder einmal Gerhard Wittmeier und Wolfgang Römer: Sie gewannen zunächst ihr Doppel gegen Mehmedovic/Sonnleitner und anschließend jeweils beide Einzel, wobei Wittmeiers Punkt gegen Feyerabend aufgrund einer Verletzung des Gegners kampflos zustande kam. Ungeschlagen blieb auch Roland Wittmeier: Nach dem 3:1 gegen Stefan Wantscher bedeutete ein weiterer Viersatzsieg über Abt den Siegpunkt für Rain. (wrö)

 

TSV Rain – SSG Augsburg 9:3

Auch ohne Spitzenspieler Gerhard Wittmeier schloss der TSV Rain die Vorrunde erfolgreich ab. Trotz des deutlichen Endresultats war die Partie gegen das Schlusslicht aber kein Spaziergang für den Tabellenführer. Fünf der neun gewonnenen Spiele gingen auf das Konto von Wolfgang Römer und Harald Koch: Die beiden setzten sich zunächst im Doppel gegen Wörnhör/Bronner durch. Der ins vordere Paarkreuz aufgerückte Römer gewann anschließend seine Einzel gegen Andreas Nießeler und Stephan Brackmann, Koch behielt gegen Darko Jovanovic und Markus Wörnhör die Oberhand. Ungeschlagen blieb auch Rains hinteres Paarkreuz: Andreas Grob besiegte Stefan Bronner deutlich, Walter Lang drehte einen 0:2-Satzrückstand gegen Huzejir Dizdarevic noch. Zudem punkteten die beiden auch im Doppel gegen Jovanovic/Dizdarevic. Mit einem 3:0 gegen Brackmann steuerte außerdem noch Jürgen Genz einen Zähler zum Gesamtergebnis bei.

Die Gegenpunkte für die Gäste ließen das Doppel Genz/R. Wittmeier, Genz (gegen Nießeler) und Roland Wittmeier (gegen Wörnhör) zu. (wrö)

 

3. Kreisliga Nord

SV Fünfstetten - TSV Rain II 5:9

 

4. Kreisliga Süd

TSV Rain III - VfB Oberndorf III 9:1

 

2. Berzirksliga Jugend

TSV Aichach - TSV Rain

 

2. Kreisliga Jugend

TSV Rain III - TTC Auchsesheim

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen