Tischtennis: 3. Herren-Bezirksliga Nord:

 

TSV Rain – SV Holzheim 9:7

 

Ohne seinen „Einser“ Gerhard Wittmeier hatte Tabellenführer TSV Rain in seinem ersten Rückrunden-Heimspiel größte Mühe gegen den abstiegsbedrohten SV Holzheim.

Die Lechstädter erarbeiteten sich nach einem Rückstand in den Eingangsdoppeln zwar einen zwischenzeitlichen 5:2-Vorsprung, doch Holzheim konterte postwendend und blieb bis zum Ende in Schlagdistanz. Erst im abschließenden Doppel holte sich der TSV den entscheidenden neunten Punkt. Den Löwenanteil am Sieg hatten Wolfgang Römer und Harald Koch, die zusammen für sechs Zähler verantwortlich waren. Römer gewann im vorderen Paarkreuz seine Einzel gegen Achim Krist und Sascha Fischer, Koch setzte sich in der Mitte gegen Christian Schaller und Stefan Wagner durch. Zudem punkteten die beiden auch im Doppel zweifach: Eingangs gegen Fischer/Wagner, im alles entscheidenden letzten Spiel gegen Krist/Schmid. Drei weitere Einzelerfolge kamen von Jürgen Genz (gegen Fischer), Roland Wittmeier (gegen Wagner) und dem erstmals in dieser Saison in der Ersten spielenden Martin Reisner (gegen Peter Brenner). Nur Andreas Grob ging an diesem Abend leer aus. (wrö)

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen