Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 10102

Der TSV Rain bleibt in der Kreisklasse zwei Spieltage vor Ende der Saison in Lauerstellung zwei Punkte hinter den Bächingern. Die Zweite hat die Meisterschaft in der Kreisklasse A1 gewonnen.

Kreisklasse

Losodica Munningen 3 - TSV Rain   1,5 – 4,5 (2001-2069)

Achim Zinnecker mit 509 Holz stellte die Weichen auf Sieg mit einem Viersatzsieg und 74 Holz Vorsprung. Martin Nürnberger (512) verlor aber auf der anderen Bahn 44 Holz. Gerald Schmelcher (537) war in Sätzen und Holzzahlen gleich mit seinem Gegner.

Mathias Schmelcher mit 511 Holz gewann dann 38 Holz. Mit diesem Sieg bleibt Rain die Verfolgerrolle zwei Spieltage vor Ende der Saison. Tabellenführer ist Bächingen.

Kreisklasse A1

SKC Bächingen 3 - TSV Rain 2   0 – 6 (1854-2015)

Mit diesem klaren Sieg in Bächingen machten die Rainer ihr Meisterstück. Bereits zwei Spieltage vor Saisonschluss ist der erste Kreismeister gefunden. Bächingen verlor alle vier Wettkämpfe klar. Für den neuen und alten Meister kegelten Enrico Dietrich (492), Mathias Lichtenstern (498), Patrick Wider (504) und Mannschaftsführer Helmut Wider (521).

TSV Rain 3 – TV Lauingen 2   2 – 4 (1936-1955)

Erst im letzten Schub stellte Antje Klink mit einem „Neuner“ den Sieg für Lauingen sicher. Damit gewann sie ihren Mannschaftspunkt gegen Enrico Dietrich (509) um drei Punkte. Mike Mitschke (472) gewann mit 13 Holz während Willi Dikautschitsch mit 469 Holz mit 66 Holz verlor. Rein Michael (486) gewann mit 37 Holz. In der Tabelle ist Rain auf den sechsten Tabellenplatz.

Kreisklasse A2

TSV Rain 4 – SV Holzheim 2   0,5 – 5,5 (1764-1836)

Bela Pirisi holte einen halben Mannschaftspunkt mit 428 Holz. Weiter kegelten Sabine Mitschke-Schweiger (447), Willi Dikautschitsch (493) und Joachim Feder (398) für den Tabellenletzten.